Hotellerie

zürich_altstadt2.jpg
Die Gassen von Zürich sind bekannt – aber auch die Hotels? Im Januar bietet sich für Neugierige die Gelegenheit, sich mal zum Testschlafen hinzulegen. Bild: Swiss-Image, Jan Geerk

«Erläb dis Züri», die Neuauflage

Vom 4. auf den 5. Januar und vom 11. auf den 12. Januar 2020 können Bewohner des Kantons Zürich die Hotellerie der Stadt und der Region zum Schnäppchenpreis erleben.

Das Doppelzimmer mit Frühstück kostet im noblen Fünfsterne-Hotel Savoy Baur en Ville in der Regel über 600 Franken. Auch für Übernachtungen in Zürcher Viersterne-Hotels gilt es meist mehr als 300 Franken hinzublättern. Wem das zu teuer ist, erhält die Möglichkeit, die Zürcher Drei-, Vier- und Fünfsterne-Hotels zu viel günstigeren Preisen zu testen und zwar für 40 (3-Sterne), 90 (4-Sterne) oder 140 Franken (5-Sterne-Hotels).

Zürich Tourismus und 62 Zürcher Hotels, die sich an der Aktion «Erläb dis Züri» beteiligen, laden alle Einwohnerinnen und Einwohner des Kantons Zürich an zwei Wochenenden im Januar ein, zum Tiefpreis samt Frühstück zu übernachten – vom 4. auf den 5. und vom 11. auf den 12. Januar 2020.

Die Aktion erfolgt schon zum 4. Mal – auch wir haben uns schon einmal zum Testschlafen hingelegt. «Erläb dis Züri» soll ein Dankeschön sein für die lokale Bevölkerung und deren Gastfreundschaft gegenüber in- und ausländischen Touristen.

Für Martin Sturzenegger, Direktor bei Zürich Tourismus, beinhaltet die Aktion einen weiteren, grossen Pluspunkt: «Die lokale Bevölkerung ist unser wichtigster Botschafter der Destination. Viele werben mit Engagement und Herz für ihre Stadt oder ihre Region. Ein Hotelbesuch bedeutet für sie nicht nur Ferien vor der Haustüre, sondern sie werden noch bessere Kenner des hiesigen Angebots».

(GWA)