Hotellerie

westin1.jpg
Blick aus dem Zimmer 1636 auf Hamburg und die Elbe. Bilder: TN

Tested Zum Schlafen und Staunen in die Elbphilharmonie

Im neuen Wahrzeichen Hamburgs, dem Konzerthaus Elbphilharmonie, befindet sich auch ein Hotel – und was für eines. Wir haben uns im «Westin» hingelegt.

Bereits beim Anflug auf Hamburg ist die Elbphilharmonie auszumachen, wie sie aus der Elbe ragt. Wenig später bei der Anfahrt gelangt man mit dem Wagen durch eine kleine Luke im Erdgeschoss zur Hotel-Vorfahrt. Sehr zuvorkommend und freundlich erfolgt die Begrüssung, der Wagen wird weggefahren.

Im Lift geht es hoch in den 8. Stock, wo sich neben der Bar und der Reception auch die Haupteingangshalle der Elbphilharmonie sowie die Ausichtsplattform befindet – also dort, wo es vom Backstein-Unterbau zum Herzog & DeMeuron Glas-Prachtsbau übergeht.

Die Türe zum Deluxe-Zimmer Nr. 1636 im 16. Stock öffnet sich und damit auch der Ausblick auf die Hafencity und die Elbe. Die von der Decke zum Boden reichenden gewölbten und leicht besprenkelten Glasscheiben ermöglichen ein Panorama-Erlebnis. Zugfreie und angenehme Klimatisierung, grosszügige Badezimmer mit Badewanne und separater Wellness Regen Dusche, Villeroy & Boch, wo man hinschaut.

Spektakuläre Maisonette-Suite im 19. Stock

Im 6. Stock wartet das Westin Hamburg mit einem grosszügigen SPA Bereich mit Pool, Sauna und Fitness-Bereich auf. Der Pool ist auf angenehme 30 Grad geheizt. Nach dem Saunieren lädt ein privater Balkon im Freien mit Sicht auf den Hafen ein, um sich an der frischen Luft runterzukühlen.

Im 7. Stock befindet sich das leckere Restaurant Fang und Feld mit Hanseatischen Spezialitäten. Typische Hamburger Küche. Sebastian Michels ist hier seit Kurzem Küchenchef. Hier wartet Michels etwa mit 60 Stunden im Sauvit gegarter Rinder-Schulter auf. Auch das «Fang und Feld» verfügt über einen Privat-Balkon mit Sicht auf den Hafen.

Im 19. Stock ein weiteres Highlight: eine Maisonett-Suite mit privatem Notausgang über den grossen Saal der Elbphilharmonie. Im unteren Geschoss befindet sich der Esstisch sowie eine grosse Sofa-Landschaft sowie eine Gästetoilette. Im 1. Stock der Maisonett-Suite findet man das grosszügige Badezimmer sowie das kuschlige grosse King-Size Bett.

Ein Aufenthalt im Westin Hamburg ist rundum ein tolles Erlebnis – und was neben den vielen Annehmlichkeiten besonders gefällt: der Empfang und die Betreuung ist warm und authentisch.

(SMS)