Hotellerie

Radisson_RED.jpg
In diesem Look kommen die Zimmer in den neuen Radisson RED-Hotels daher. Bild: Value One

Radisson RED kommt nach Lissabon, Porto und Wien

Die Expansion der Hotelkette in die drei Städte erfolgt im Rahmen einer Franchise-Partnerschaft mit Value One.

Drei neue Hotelimmobilien wurden kürzlich von der Radisson Hospitality AB, die Teil der gesamten Radisson Hotelgruppe ist, innerhalb einer Partnerschaft mit Value One Hotel unterschrieben. Somit ist der Grundstein für drei neue Radisson RED Hotels in Lissabon, Portugal und Wien gesetzt. In der österreichischen Hauptstadt öffnet bereits das zweite Haus der Marke, in den anderen beiden Städten wird Premiere gefeiert.

«Wir freuen uns, unsere markant designgeprägte Marke Radisson RED in drei wichtigen europäischen Städten auszubauen – Lissabon, Porto und Wien. Wir sind dankbar für das Vertrauen, das unser Partner Value One Hotels unserer Marke und unseren Mitarbeitern entgegenbringt. Ein grosser Erfolg liegt vor dieser Reise», freut sich Elie Younes, Executive Vice President und Chief Development Officer der Radisson Hotel Group.

Mit den drei neuen Hotels wird das Radisson-RED Portfolio auf 23 Häuser und mehr als 4500 Zimmer erweitert. Das Radisson RED Lisbon Olaias und Porto werden voraussichtlich im Jahr 2021 ihre Türen öffnen. Die Immobilien sind zentral gelegen und befinden sich nahe der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in den beiden Metropolen.

In Wien wird die Neueröffnung noch etwas dauern. Die Hotelkette rechnet erst im Jahr 2023 damit, die ersten Gäste zu beherbergen. Das Haus liegt im Stadtteil Leopoldstadt in einem Business-Park und richtet sich vor allem an Geschäftsreisende.

(TN)