Hotellerie

Renaissance_Restaurant.jpg
Das Restaurant überzeugt nicht nur optisch, sondern hat auch ein neues Kulinarik-Konzept. Alle Bilder: Renaissance Zürich Tower Hotel

Das Renaissance Zürich Tower Hotel ist jetzt modern und urban

Das Haus in der Nähe der Hardbrücke hat einen Tapetenwechsel erhalten und erstrahlt seit Anfang August im neuen Design.

Das Restaurant, die Bar und der gesamte Eingangsbereich des Renaissance Zürich Tower Hotel mit 300 Zimmern kommt seit Anfang August im modernen und urbanen Stil daher. Vier Wochen lang hat die Umgestaltung der Räumlichkeiten angedauert. Zuständig für das Haus im Kreis 5 war das Zürcher Büro «Go Interiors».

Früher war das Stadtviertel geprägt von Industriebetrieben und Fabriken. Diese wurden in den letzten Jahren saniert und dienen nun als Geschäftsflächen für neue Büros und Firmen. «Das künstlerische Leben mit Ateliers und unabhängigen Galerien macht Zürich West zu einem bunten und pulsierenden Viertel», erklärt General Manager Roland Ulmer. «In unserem Konzept haben wir die industriellen Wurzeln mit der heutigen Designsprache verwoben und den urbanen und kreativen Lebensstil aufgenommen.»

So fancy sieht die neue Bar aus und lädt zum Verweilen bei einem Drink ein. Bild:

Auch das gastronomische Angebot hat eine Auffrischung erhalten. So stehen die Lucid-Bar und das Equinox-Restaurant ab sofort unter dem Motto «Swiss International». Typische herzhafte Schweizer Spezialitäten wie Bünder Gerstensuppe kommen auf den Tisch, genauso wie würzige Currys mit indischen Gewürzen. Die Inspiration für die Kreationen fand Küchenchef Oliver Mette während seinen Erkundungen rund um den Globus.

(NWI)