Hotellerie

Management_Paradiso_Auftakt.jpg
Das Team empfing die Gäste. Von links nach rechts: Carlos Arias (Guest Manager), Antonio Ramón Carrió (Assistant Manager), Alicia Díaz-Caneja (General Manager), Michelle Mota Da Silva (Reception Manager) und José María Sánchez Moreno (Receptionist). Alle Bilder: Samuel Stettler

Auf Besuch im modernsten Hotel Mallorcas

Das Hotel Paradiso Garden an der Playa de Palma feierte seine Neueröffnung – und travelnews.ch stand mit zwölf Influenzern mittendrin im Geschehen.

Mallorca gehört seit Jahren zu einer der beliebtesten Feriendestinationen für Deutsche und Schweizer – das ist kein Wunder, denn die spanische Insel bietet alles, was man sich wünscht. Weisse Strände, Ausgehmöglichkeiten und hervorragendes Essen. Eben gerade weil die Destination so beliebt ist und eigentlich ein Selbstläufer ist, empfinden es viele Hotels nicht für notwendig in ihr Haus zu investieren, denn gebucht wird sowieso.

Nicht so im Viersterne-Hotel Paradiso Garden. Der Inhaber Miguel Amengual Delgado hat das Haus über die Wintermonate 2018 und 2019 renoviert – 11 Millionen Euro hat er in das Bijou, das zwei Minuten vom Strandabschnitt Playa liegt, investiert. Travelnews.ch war an der Neueröffnung vor Ort und ist angetan vom modernen Konzept des Hotels.

Das Angebot richtet sich an junge, dynamische und digital-affine Leute. Im schicken Industrial-Design kommen die Zimmer, die Lobby, der Restaurant- und Barbereich sowie die Treppenhäuser daher. Für Wassernixen gibt es spezielle Swip-up Zimmer mit direktem Poolzugang. Yoga, Halfboard und Wasser-Gymnastik runden das Angebot ab. Die Nachhaltigkeit und die bewusste Ernährung haben einen hohen Stellenwert. So finden sich auf der Speisekarte ausgewogene Menüs, die aus Zutaten von Produzenten aus der Region stammen.

Der Preis für das innovative Angebot ist fair. Die Nacht kostet 150 Euro, im Preis inbegriffen sind dabei die ganzen Aktivitäten, bei denen sich die Gäste austoben können. Für 15 Euro Aufpreis kann Halbpension hinzugebucht werden. Obwohl das Haus nur wenige Gehminuten vom Bierkönig und Megapark entfernt liegt, ist von diesem Trubel nichts zu spüren und bildet so die perfekte Mischung für Nachtschwärmer und Ruhesuchende.

Pulsierende Eröffnungsparty mit Influenzern

Die Modernität des Hotels zieht sich bis zum Marketing durch – so engagierte Miguel Amengual Delgado unter Beratung von Julio Andre Rondo Ortiz, Owner & Founder von Lionflence in Zusammenarbeit mit der Firma Deloitte Digital zwölf der bekanntesten Influenzer für vier Tage, um das Hotel auf Herz und Nieren zu testen und ihre Erlebnisse auf der Social Media Plattform Instagram mit ihrer Community zu teilen. Diese lässt sich sehen: Über eine Million Follower haben die jungen Persönlichkeiten gesamthaft. Wir haben uns mit ihnen über den Job und die Vorzüge unterhalten.

Organisiert wurden unter anderem eine Poolparty, verschiedene Spiele und ein bekannter DJ, der die 180 geladenen Gäste zum Tanzen brachte. Währenddessen gab es unter dem Hashtag #paradisocarnival die Möglichkeit, fancy Drinks zu gewinnen. Die Stimmung war gut und aus Gesprächen unter den Gästen herauszuhören, dass sie bestimmt wieder kommen werden.

Es ist das dritte Haus auf Mallorca von Miguel Amengual Delegado und damit hat er alle Zielgruppen abgedeckt. Das Hotel Pure Salt Garonda richtet sich an Business-Gäste und das Angebot des Hotel Pure Salt Port Adriano ist an First-Class-Gäste gerichtet.

(NWI)