Hotellerie

tcs_glamping.jpg
Die Zelte des geplanten Pop-Up-Glamping-Dorfes liegen auf der Alp Plaun verteilt und bieten viel Privatsphäre. Bild: TCS

Jetzt kommt das Pop-Up-Glamping-Dorf

Auf der Alp Plaun oberhalb Laax lanciert der TCS ein temporäres Feriendorf – mit Style.

Auf der sonnigen, windgeschützten Alp Plaun oberhalb von Laax GR lanciert der Campinganbieter TCS ein Pop-Up-Glamping-Dorf. Vom 5. Juli bis 29. September 2019 können Naturliebhaber in 20 Schlaf- und zwei grossen Gemeinschaftszelten auf 1620 Metern über Meer stylish übernachten.

«Das Angebot richtet sich an urbane Paare, aktive Familien und Geniesser, die ein spezielles Naturerlebnis in der einzigartigen Surselva gepaart mit Wohnkomfort, regionalem Essen und gutem Wein suchen», sagt Oliver Grützner, Leiter Tourismus und Freizeit beim TCS. Ende September wird die Anlage vollständig zurückgebaut und wieder der Natur übergeben.

Die Zelte liegen auf der Alp Plaun verteilt und bieten viel Privatsphäre. Die Gäste benötigen keinerlei eigene Campingausrüstung: Die Unterkünfte sind jeweils für zwei Erwachsene und maximal vier Personen konzipiert und verfügen über zwei Betten mit Duvet, Tisch mit Stühlen, Lampen, Sitzkissen und weiteren Annehmlichkeiten. Zu jeder Einheit gehört ein eigenes Kompost-WC.

Auch die Verpflegung ist im Übernachtungspreis inbegriffen. Frühstücksbuffet und Drei-Gang-Nachtessen finden in geselliger Atmosphäre in den Gemeinschaftszelten oder draussen statt. Wer Zweisamkeit sucht, kann den Abend vor dem eigenen Zelt mit Panoramablick auf die Bündner Bergwelt ausklingen lassen.

Mit unzähligen Wanderwegen, Biketrails, Klettertouren und Bergseen bietet die Umgebung viel zu erleben. Neben Wasser und Strom ist die Alp Plaun an den öffentlichen Verkehr angeschlossen. Beim Pilotprojekt arbeitet der TCS eng mit lokalen Partnern, Produzenten und Lieferanten zusammen.

(TN)