Hotellerie

ameron.jpg
Das Bellerive au Lac wird auf Herbst 2020 in ein Ameron Hotel umgebaut. Bild: Ameron.

Das dritte Ameron Hotel kommt nach Zürich

Althoff Hotels übernimmt 2020 das Bellerive au Lac, welches im Herbst 2020 als drittes AMERON Hotel in der Schweiz eröffnet werden soll.

Der Ausbau bei Ameron geht weiter: Althoff Hotels kündigt die Übernahme des Zürcher Hotels Bellerive au Lac an. Dieses soll im Januar 2020 umgebaut und im Herbst als drittes Schweizer Ameron Hotel eröffnet werden. Geplant sind 60 Zimmer und Suiten, eine Erlebnisgastronomie sowie Tagungsräumlichkeiten.

Thomas H. Althoff, Gründer und Inhaber der Althoff Hotels, sagt: «Wir haben schon länger nach einem Standort in Zürich gesucht um das Portfolio der Marke zusätzlich zu unseren bestehenden Hotels in Luzern und Davos in der Schweiz auszubauen. Nach Prüfung verschiedener Optionen haben wir jetzt das richtige Objekt für uns gefunden: Grösse und Raumprogramm passen perfekt für den Umbau in ein Ameron Boutique Hotel.»

Valentin Müller, CEO der UTO Real Estate Management AG, Vertreter der Besitzgesellschaft: «Wir freuen uns sehr, dass die Althoff Hotels mit ihrer Marke Ameron das Hotel betreiben werden. Die Tradition dieser Immobilie in einer der besten Lagen Zürichs wird so in moderner Interpretation fortgeführt.»

Die Marke Ameron ist Teil der Althoff Hotels und besitzt aktuell acht Vier-Sterne-Hotels in Deutschland und in der Schweiz. Ameron ist aktuell an den Standorten Berlin, Hamburg, Köln und Bonn sowie in Davos, Luzern und Hohenschwangau, am Fusse von Schloss Neuschwanstein, vertreten.

(TN)