Hotellerie

nh_berlin.jpg
Verzeichneten im Jahr 2018 eine hohe Nachfrage, die NH Hotels, wie dieses in Berlin. Bild: NH

Städtereisen-Boom: NH Hotel Group im Hoch

Mittlerweile mit 350 Hotels und 55'000 Zimmern ist die MH Hotel Group in 28 Ländern präsent – im Jahr 2018 überaus erfolgreich.

Mit diesem Ergebnis hat die NH Hotel Group selber nicht gerechnet: im Jahr 2018 steigerte die Gesamteinnahmen um 4,6 Prozent auf 1,6 Milliarden Euro, der Umsatz pro verfügbaren Zimmern (RevPAR) wuchs um 3,8 Prozent, die Auslastung um 1,5 Prozent. Der Boom der Städtereisen sei dank. Die MH Hotel Group ist weltweit mit 350 Hotels und 55'000 Zimmern präsent, viele davon in Städten. Der bereinigte Nettogewinn verdoppelte sich auf 72 Millionen Euro.

Ramón Aragonés, CEO der NH Hotel Group, sagt, dass er mit den im Jahr 2018 erzielten Ergebnissen besonders zufrieden sei: «Die Ergebnisse stellen einen ausgezeichneten Grundstein für die weitere Integration mit Minor International dar. Gemeinsam werden wir an einem Fünf-Jahres-Geschäftsplan arbeiten, der darauf ausgelegt ist, die Vorteile der Zusammenarbeit in unseren jeweiligen Einflussbereichen zu maximieren und aus den zueinander komplementären Geschäftsfeldern Vorteile zu ziehen».

Nach der Übernahme von 94,1 Prozent der NH Hotel Group durch Minor International im letzten Quartal 2018 haben beide Unternehmen mit der Ausarbeitung eines neuen Fünf-Jahres-Geschäftsplans begonnen. Damit soll der grösstmögliche Nutzen für die beiden komplementären Hotelportfolios erzielt, Skaleneffekte durch den erweiterten Kundenbestand identifiziert und Wege zur Entwicklung aller ihrer Marken auf den jeweiligen Märkten erkundet werden.

2018 hat das die NH Hotel Group neben der Eröffnung von zehn Hotels in Havanna, Marseille, Brüssel, Monterrey, Venedig, Madrid, Graz, Essen und Toulouse auch sechs weitere Hotels im Rahmen von Pacht- und Managementverträgen in Europa und Lateinamerika in Betrieb genommen. Unter den Neueröffnungen figurieren etwa das NH Collection Gran Vía in Madrid sowie zwei neue Hotels in Marseille der Marken NH Collection und nhow. Die Lifestyle Marke nhow der Hotelgruppe wird insgesamt um sieben weitere Hotels verstärkt, welche in den kommenden Jahren ihre Türen in London, Amsterdam, Brüssel, Frankfurt, Rom, Lima und Santiago de Chile öffnen werden.

Die Gästeerfahrung verbessert werden soll durch den Launch von Fastpass – eine App, die gleich drei innovative Services vereint: Online Check-in, Choose Your Room und Online Check-out. Mit dieser App haben die Hotelgäste ihren Aufenthalt vollständig in der Hand. Als eine der ersten Hotelketten in Europa bietet die NH Hotel Group diese drei Funktionalitäten zusammen in nur einer Anwendung an.

(TN)