Hotellerie

ao4.jpg
Setzen verstärkt auf Reisebüro-Partner: die Hostelkette a&o. Bild: a&o

Die a&o Hostels locken mit einer Boosterkommission

Bis am 28. Februar 2019 vergütet Europas grösste Hostelkette Einzel- und Gruppenbuchungen zusätzlich mit zwei Prozent Provision.

Alle Vertragspartner der a&o Hostels profitieren ab sofort von zusätzlichen zwei Prozent auf die bereits vertraglich vereinbarte Provisionen. Reisebüros und andere Wiederverkäufer, die noch keinen Direktvertrag mit a&o haben, können sich online auf aohostels.com als Reseller registrieren und erhalten ab der ersten Buchung eine Grundkommission von 15 Prozent auf die aktuellen Rackrates plus zwei Prozent Booster-Kommission.

Chris Probst, Sales-Chef DACH bei a&o, sagt über den Extra-Bonus: «Jeder will Direktbuchungen – aber Vertriebspartner sind und bleiben für uns unverzichtbar. Das machen wir mit unserer Booster-Kommission deutlich – und die wird es in Zukunft immer wieder geben. Zwei Prozent sind erst der Anfang!» a&o´s «Booster-Kommission» gilt für Einzel- und Gruppenbuchungen bis 28. Februar bzw. Aufenthalte bis 31. März in Hamburg, Dresden, Bremen, Venedig und Amsterdam.

Seit 2000 betreibt a&o in 21 Städten und sechs Ländern (Deutschland, Österreich, Niederlande, Tschechien, Dänemark und Italien) aktuell 34 Häuser. Neueröffnungen in Venedig, Budapest, Warschau und Kopenhagen stehen noch für 2019 auf dem Programm.

(TN)