Hotellerie

Kempinski_Bali.jpg

Das neuste Kempinski – eine Hommage an Bali

The Apurva Kempinski Bali eröffnet am 1. Februar 2019 und wartet mit vielen Elementen und Ingredienzen der indonesischen Insel auf.

Auf der indonesischen Ferieninsel Bali wird am 1. Februar 2019 das erste Hotel der europäischen Luxushotelkette Kempinski eröffnet. Nach Jakarta ist Bali die zweite Destination in Indonesien, an der Kempinski vertreten ist. The Apurva Kempinski Bali liegt auf den Klippen in der Region Nusa Dua und bietet mit 256 Zimmern und 176 Suiten genug Raum, um Freizeit- und Geschäftsreisende willkommen zu heissen. Die 43 grosszügigen Villen mit privaten Pools und Zugang zur exklusiven Villa Lounge bieten ein Erlebnis der Extraklasse. Kulinarisch verwöhnt werden die Gäste in einem der sechs Restaurants oder in den zahlreichen Bars und Lounges. Im Spa- und Fitnesscenter mit Meerblick werden Behandlungen mit traditionellen, balinesischen Praktiken angeboten. Ein besonderes Highlight ist der 60 Meter lange Swimmingpool mit separatem Kinderbereich und einem Familienclub. Ausserdem bietet ein grosse Ballsaal Raum für eine Hochzeitsfeier und die Tagungsräume können für Meetings und Veranstaltungen genutzt werden.

Die Bauweise des Apurva Kempinski Bali Hotels erinnert an die legendären Reisfelder der Insel. Die moderne balinesische Architektur ist eine Hommage an die Naturlandschaften und kunstvollen Tempel Balis. Auch die Innenräume des Luxushotels wurde so gestaltet, um dem Kulturerbe der Insel gerecht zu werden und gleichzeitig moderne Akzente zu setzen. Die breiten Panoramafenster mit Blick auf den Ozean und die umgebende Landschaft erzählen hier ihre eigene Geschichte.

(TN)