Hotellerie

Comcierge_by_Tobias-Stahel.jpg
Drei Hotelexperten, eine Firma, ein gemeinsames Ziel (v.l.): Damian Rottet, Michael Thomann und Dominik Gisler setzen sich für Digitalisierungsbedürfnisse von Hotels ein. Bild: Tobias Stahel

Drei Schweizer Hotelexperten helfen bei der Digitalisierung

Die kürzlich in Cham gegründete Firma Com.Cierge GmbH will Privathotels und kleine Ketten beim beschwerlichen Digitalisierungsprozess unterstützen.

Digitalisierung ist nach wie vor das begehrte Schlagwort auf den grossen Tourismusmessen und Fachveranstaltungen. Renommierte Hotelvereinigungen und Ketten haben hierfür bereits eigens angestellte Mitarbeiter und Teams. Doch wie gelingt die Umstellung für Privathotels und kleinere Hotelketten? Es gibt Softwarelösungen für fast alle Problemstellungen. Doch welche ist die richtige, wie gestalten sich das Kosten-Nutzen-Verhältnis und die Kompatibilität mit den bestehenden Systemen? Genau hier unterstützt die im Oktober 2018 gegründete Schweizer Com.Cierge GmbH kleine und mittlere Unternehmen.

Das Unternehmen mit Sitz in Cham bietet interessierten Hoteliers einfache, massgeschneiderte Digitalisierungslösungen mit klarem Nutzen an. Die drei Verantwortlichen hinter der Com.Cierge GmbH - Michael Thomann, Damien Rottet und Dominik Gisler - sind dabei in der Schweiz wohlbekannte, langjährige Hotelfachleute. Michael Thomann ist seit 2017 mit der Thomann Hospitality Management AG in Cham selbstständig. Er leitete zuletzt als Managing Director die Hotelgruppe der Sorell Hotels Switzerland und als General Manager das Hotel Schweizerhof Bern. Sein Fokus liegt vor allem auf der strategischen Beratung, dem operativen Coaching, dem Projekt-Management und dem Management Support.

Damien Rottet führt bereits seit vier Jahren die D&D Hospitality Projects GmbH und bietet mit seinem Team individuelle Lösungen zur Entwicklung und Realisierung von Hotels an. Er agiert als Bindeglied zwischen allen Projektpartnern und setzte mehrere Hotel- und Gastronomieprojekte um, unter anderem für Katara Hospitality.

Der jüngste Selbstständige im Team ist Dominik Gisler. Er führte bis Sommer 2018 das Commercial Team, zuständig für Revenue Management, Marketing und Sales, der Sorell Hotels Switzerland und war zuvor Cluster Director Revenue bei der Astoria Betriebs AG Luzern. Er agiert als Geschäftsführer der Com.Cierge GmbH.

Erste Partnerschaften abgeschlossen

Die drei Experten bieten interessierten Hoteliers über ihre Firma einen ganzheitlichen Lösungsansatz für die digitale Zukunft an. Aufeinander abgestimmte Technologien bilden die Basis der Optimierung. «Technologie allein ist nicht die Lösung», so Dominik Gisler, «erst durch die Kombination aus Know-how, langjähriger operativer Erfahrung in der Anwendung von Hotelsoftware und Spezialwissen auf den Gebieten Revenue Management, Distribution, Online Marketing, Payment, Prozessgestaltung und Reporting machen wir unsere Kunden nachhaltig erfolgreich.» So will man mit innovativen Partnern eine technologische Gesamtlösung für Hotels anbieten und diese mit kundenspezifischen Dienstleistungen ergänzen.

Es konnten bereits Partnerschaften mit Concardis, Duetto (Revenue Strategy Platform) und StayNTouch (Cloud-PMS) eingegangen werden. Ein erster Kunde der Agentur ist die Destination Thurgau Bodensee. Thurgau Tourismus und die kantonale Fachstelle für Beherbergung unterstützen Mitgliederhotels bei den Herausforderungen der Digitalisierung.

(TN)