Flug

Qatar-Hakkinen.jpg
Qatar Airways wird vier Mal pro Woche mit einem A320 von Doha nach Mombasa fliegen. Bild: Valentin Hintikka

Qatar Airways lanciert Flüge nach Mombasa

Die kenianische Küste ist wieder stärker in der Gunst internationaler Kunden. Da kommen die vier wöchentlichen Flüge des Golfcarriers natürlich gelegen.

Früher gab es aus der Schweiz diverse Nonstopflüge nach Mombasa, mit ASC, Edelweiss, Belair und mehr. In den letzten Jahren gab es diese Möglichkeit nicht mehr, was auch mit schwacher Nachfrage für die kenianische Küste am Indischen Ozean zu tun hatte. Wer sich Ferien an der südlich von Mombasa gelegenen Diani Beach oder sonstwo in der Nähe gönnen wollte, musste Umsteigeverbindungen auf sich nehmen.

Das bleibt auch weiterhin so. Nur ist nun ein gewichtiger Player eingestiegen: Mit Qatar Airways bietet erstmals ein Golfcarrier Flüge direkt ab dem eigenen Hub, in diesem Fall Doha, nach Mombasa an. Ab dem 11. Dezember 2018 wird Qatar Airways vier wöchentliche Flüge von Doha nach Mombasa auflegen, welche die Route nach Nairobi ergönzen - die kenianische Hauptstadt wird auch von den Golf-Konkurrenten und vielen anderen Airlines, darunter Swiss, ab den eigenen Hubs angeflogen. Zum Einsatz kommen Airbus A320; die Flugzeit wird ab Doha rund sechs Stunden betragen. Qatar Airways setzt hierbei also ganz klar auf den touristischen Markt. Kenias Tourismus hofft seinerseits, den wieder aufblühenden Tourismus an seine Küste damit noch weiter anzukurbeln.

(JCR)