Flug

warsaw-night-poland-city-europe-travel.jpg
Die polnische Hauptstadt Warschau wird neu von Easyjet ganzjährig ab Basel angeflogen. Bild: VH

Polen rückt näher an die Schweiz

Easyjet lanciert neue Flüge ab Basel und Genf nach Warschau.

Easyjet schaltet ab sofort ganzjährige Flüge von Basel in die polnische Hauptstadt Warschau auf. Auch ab Genf werden Flüge nach Warschau aufgelegt. Warschau ist nicht nur ab Basel neu, sondern gesamteuropäisch eine neue Easyjet-Destination (es werden nebst Basel und Genf auch Flüge zwischen Warschau und Berlin-Tegel sowie London-Gatwick aufgelegt). Warschau ist der 158. Flughafen, den Easyjet innerhalb seines paneuropäischen Netzwerks anfliegt. 

Ab Basel fliegt Easyjet in Polen bereits nach Krakau. Das neue Ziel kommt zusätzlich zu den bereits angekündigten neuen Winterrouten ab nach Berlin-Tegel und zur Kanaren-Insel La Palma.

Warschau ist mit seinen zahlreichen Grünzonen, seiner klassizistischen Architektur, dem riesigen Kulturpalast und spannenden Shoppingmöglichkeiten eine perfekte Destination für einen abwechslungsreichen Städtetrip. Die malerische Altstadt von Warschau wurde im Zweiten Weltkrieg zum grössten Teil zerstört, danach jedoch so detailtreu wieder aufgebaut, dass die Besucher gar nicht merken, dass die meisten Gebäude rekonstruiert wurden. 1980 wurde die Warschauer Altstadt daher von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Die Flüge von Basel nach Warschau werden ab dem 28. Oktober 2018 durchgeführt, und zwar ganzjährig, drei Mal wöchentlich, jeweils am Dienstag, Donnerstag und Sonntag. Ab Genf wird gar vier Mal wöchentlich geflogen (Montag, Mittwoch, Donnerstag, SOnntag), ebenfalls ab dem 28. Oktober 2018 und ganzjährig.

Neu im Winterflugplan gibt es überdies Verbindungen von Genf nach Rennes in der Bretagne - ab dem 29. Oktober 2018 jeweils drei Mal wöchentlich (Montag, Mittwoch, Freitag).

(JCR)