Flug

JAL EAP B777-200ERGR.JPG
Japan Airlines fliegt erstmals den EuroAirport an - im Auftrag japanischer Reiseveranstalter. Bild: EuroAirport.

4000 japanische und koreanische Touristen für den EuroAirport

Dank neuen Charterflügen der All Nippon Airways und Japan Airlines sowie solcher der Korean Air werden bis zum 4. August Tausende Touristen aus Korea und Japan in Basel erwartet.

Die am 30. Juni aufgenommenen Charterflüge der All Nippon Airways (ANA) und der seit 7. Juli aufgelegten Flügen der Japan Airlines (JAL) sowie die Charterflüge der Koeran Air bringen bis zum 4. August 2018 4‘000 Touristen nach Basel. Von hier aus brechen sie zu Touren in der Schweiz, nach Frankreich oder Deutschland auf.

ANA und JAL bedienen das erste Mal den EuroAirport – im Auftrag von japanischen Reiseveranstaltern. Die Airlines setzen  Grossraumflugzeuge der Typen Boeing 777 und Boeing 787-Dreamliner ein. Wie bereits im letzten Jahr hat die Korean Air im Sommer Charterflüge von Seoul zum EuroAirport aufgelegt. Die Airline fliegt im Auftrag des Veranstalters Hanjin Travel Touristen aus Korea für Rundreisen in die Region.

Die Japanischen und Koreanischen Touristen generieren während ihrer Aufenthalte rund 17‘000 Hotelübernachtungen, wie es in einer Mitteilung vom EuroAirport heisst.

(TN)