Flug

Ryanair_ludo-sawicki.jpg
Ryanair kommt im Rahmen des Laudamotion-Deals nun letzten Endes doch an den Zürcher Flughafen. Bild: Ludo Sawicki

Ryanair fliegt für Laudamotion ab Zürich

Auf der Ryanair-Webseite sind Laudamotion-Flüge «operated by Ryanair» bereits buchbar. Der irische Low-Coster wird offenbar zwei Flugzeuge in Zürich stationieren.

Die Beteiligung des irischen Low-Cost-Riesen Ryanair an der kürzlich gegründeten Niki-Nachfolgerin Laudamotion führt nun offenbar dazu, dass Ryanair entgegen früherer Beteuerungen nun doch bald an den aus ihrer Sicht «teuren» Flughafen Zürich kommen wird. Ein Blick auf die Ryanair-Webseite bestätigt diesen Sachverhalt: Gibt man Zürich als Abflughafen ein und wählt beispielweise Fuerteventura als Zielflughafen, erscheinen diverse Flugoptionen und das Laudamotion-Logo, wobei dann bei den Flügen steht «operated by Ryanair». Entsprechende Flüge sind bereits ab 35 Franken buchbar. Gleiche Beispiele finden sich bei der Suche nach Flügen ab Zürich nach Ibiza, Palma de Mallorca und Lanzarote.

Ryanair werde ab Zürich unter der OE-Flugnummer von Laudamotion im Wetlease fliegen, hat eine Laudamotion-Sprecherin gegenüber dem Portal «Aerotelegraph» bereits bestätigt. Ryanair werde hierfür zwei Boeing B737 in Zürich stationieren und sei bereits auf der Suche nach Piloten und Crews.

Seltsam ist, dass diese Flüge auf der Laudamotion-Webseite selber noch nicht ersichtlich, geschweige denn buchbar sind. Aktuell sind nur Flüge ab Basel buchbar. Bis Ende Woche soll aber ein aktualisierter Flugplan auf der Webseite ersichtlich sein, lässt Laudamotion wissen. Hintergrund der Verzögerung soll die Migration der Condor/Laudamotion-Webseite hin zu einer reinen Laudamotion-Webseite sein. Condor, so etwas wie eine «Geburtshelferin» von Laudamotion, hat nach Bekanntwerden der Ryanair-Beteiligung entschieden, die kommerzielle und operative Partnerschaft mit Laudamotion per Ende April 2018 wieder aufzulösen.

(JCR)