Flug

Lufthansa_Menüs.jpg
Gegen Aufpreis können Passagiere eines Lufthansa-Flugs künftig zwischen einem von sieben erlesenen «Menüs à la Carte» auswählen. Bild: Lufthansa

Jetzt gibt es auch in der Holzklasse eine grosse Menüauswahl

Ab Sommer 2018 werden Lufthansa-Passagiere in den Economy- und Premium-Economy-Klassen auf Langstreckenflügen die Möglichkeit haben, sich gegen Aufpreis eines von sieben «Menüs à la Carte» zu bestellen.

Der Lufthansa-Konzern erweitert sein Speiseangebot. Ob Gourmet-Menü mit gegrilltem Steak, Bento Box mit einer Auswahl an japanischen Sushi-Spezialitäten oder exotisches Thai-Curry. Zur Wahl stehen je nach Geschmack und Vorliebe unterschiedliche Menü-Variationen. Die Gerichte werden den Passagieren auf stilvollem Porzellan serviert.

Die mehrgängigen Menüs werden auf fast allen Lufthansa Interkontinentalflügen ab Frankfurt und München angeboten. Gegen Bestellung wird das ausserwählte Menü zu gewohnten Mahlzeiten serviert. Die Gerichte kosten zwischen 19 und 33 Euro und sind voraussichtlich ab Mai 2018 verfügbar. Der «Menü à la Carte»-Service kann bis zu 24 Stunden vor dem Abflug auf der Internetseite von Lufthansa gebucht werden.

Die «Menüs à la Carte» ersetzen das bestehende Speisen- und Getränkeangebot in der Economy und Premium Economy Class nicht, sondern ergänzen es auf individuellen Wunsch der Fluggäste. Die Verfügbarkeit pro Flug ist jedoch limitiert.

(YEB)