Flug

170420_service_center__110[1].jpg
Wer direkt über die Kanäle der Lufthansa-Group-Mitglieder bucht oder per Direct Connect an diese angeschlossen ist, profitiert von preislichen Vorteilen. Bild: Lufthansa

Die Lufthansa-Gruppe bevorteilt eigene Kanäle gegenüber Reisebüros

Ab April wird eine Initiative mit günstigeren Preisen für eigene Vertriebskanäle und Direct Connect Partner lanciert.

Ob das die Vertriebspartner goutieren werden? Ab April erweitert die Lufthansa Group ihr Angebot um günstige Bestpreise, welche erstmalig exklusiv auf direkten Vertriebs- und NDC-Buchungskanälen offeriert werden. Dies hat die Lufthansa Group heute bekannt gegeben.

Das Angebot gilt für alle Light- und Classic-Tarife auf einer Vielzahl von europäischen Strecken aus allen vier Hubs Zürich, Frankfurt, München und Wien der Lufthansa Group. Im Unterschied zu früheren Aktionen für eigene Vertriebskanäle und Direct Connect Partner, ist das neue Angebot mit einer konstanten Preisabsenkung über die gesamte Economy-Tarifstruktur hinweg buchbar.

Ebenfalls ab April werden neu auch Sitzplatzreservierungen für Langstreckenflüge auf direkten und NDC-Buchungskanälen vergünstigt angeboten. Seit 2017 gilt dieses Angebot bereits für Kurzstreckenflüge. Der Preisvorteil gegenüber indirekten Buchungskanälen beträgt für sämtliche Strecken 5 Franken pro Reservation.

Darüber hinaus startet bereits in den kommenden Wochen in Deutschland eine gesonderte Miles & More Aktion, bei der Reisende, die ausschliesslich über LH.com oder über ausgewählte Direct Connect Vertriebspartner (Voraussetzung ist eine API-Anbindung an die Lufthansa Group im Markt Deutschland) buchen, von einer zusätzlichen Meilengutschrift profitieren.

Wer nicht bei Direct Connect mitmacht, ist im Nachteil

Im Zuge ihrer kommerziellen Strategie baut die Lufthansa Group auch 2018 ihre Direktkanäle weiter aus. Die Angebotsdifferenzierung für Direct Connect Partner wird kontinuierlich erweitert, um die Kundenanforderungen bestmöglich abzudecken. Dazu gehört auch, dass verschiedene Kanäle unterschiedlich bespielt werden können.

Hintergrund ist, dass die Lufthansa Group an technischen Lösungen arbeite, die es erlauben, zusätzliche Inhalte (die bisher nicht dargestellt werden konnten) sowie zusätzlich buchbare Services in einer innovativeren, günstigeren und kundenorientierten Form als bisher anzubieten. Damit verfolge die Lufthansa Group das Ziel, den immer individuelleren und dynamischeren Anforderungen unterschiedlichster Kundengruppen gerecht zu werden.

(TN)