Flug

londoncity.jpg
Der London City Airport bleibt aufgrund eines in der Themse gefundenen Blindgängers aus dem 2. Weltkrieg bis auf weiteres gesperrt. Bild: LondonCityAirport.

Ausnahmezustand am London City Airport

Alle Flüge von und nach London City sind storniert – Passagiere sollen dem Flughafen am Montag fern bleiben.

Ein Blindgänger aus dem 2. Weltkrieg sorgt für einen kompletten Stillstand am London City Airport. Die Bombe wurde am Sonntag bei Arbeiten am Flughafen London City in der Themse im Gebiet des ehemaligen Hafenbeckens King George V Dock gefunden.

Die Polizei entschied in Absprache mit der Royal Navy am späten Sonntagabend eine Sperrzone von 214 Metern rund um den Blindgänger einzurichten.

Mehrere Häuser mussten in der Nacht auf Montag evakuiert und Strassensperren errichtet werden. Der London City Airport wurde ebenfalls evakuiert und bleibt mindestens bis Montagmittag gesperrt. Passagiere sollen bis auf weiteres nicht zum Flughafen kommen und sich mit ihrer Airline in Verbindung setzen. Betroffen ist auch die Docklands Light Railway, die zwischen Pontoon Dock und Woolwich ausfällt.

(TN)