Flug

Edelweiss_A340b.jpg
Ab dem 7. November 2018 bedient ein A340 der Edelweiss die Strecke Zürich – Buenos Aires. Bild: Manuel Wälti

Nonstop nach Buenos Aires mit Edelweiss

Ab November 2018 fliegt der Feriencarrier ab Zürich zweimal wöchentlich direkt nach Argentinien – 13 Jahre nachdem Aerolineas Argentinas die Strecke aufgab.

Der rasante Ausbau der Flotte bringt neue Destinationen auf den Edelweiss-Flugplan. Wie letzte Woche bekannt wurde, erhöht Edelweiss die Anzahl Sommerziele von 51 auf 62. Jetzt ist auch die nächste, neue Langstrecken-Destination bekannt: Buenos Aires.

Ab dem 7. November 2018 bedient Edelweiss jeweils am Mittwoch und Sonntag mit einem Airbus A340 die Strecke Zürich – Buenos Aires. «Argentinien war schon lange auf unserer Wunschliste. Ich bin überzeugt, dass wir mit dem neuen Ferienziel Buenos Aires unsere Gäste begeistern werden und der Direktflug grossen Anklang finden wird», wird Bernd Bauer, CEO von Edelweiss, in der heutigen Mitteilung zitiert. 

Noch gehts also genau ein Jahr bis die Strecke Zürich - Buenos Aires erstmals seit 2005, als Aerolineas Argentinas ihren Betrieb einstellte, wieder nonstop bedient wird. Ab anfangs Dezember werden die Flüge in den Buchungssystemen verfügbar sein.

Buenes Aires verfügt über zahlreiche Reize. Bekannt als Hauptstadt des Tangos, weiss die argentinische Hauptstadt Gäste auch mit der kulturellen Vielfalt, mit Architektur, Fussball und dem wohl besten Fleisch der Welt in Bann zu ziehen. Neben vielen Sehenswürdigkeiten ist Buenos Aires auch der ideale Ausgangspunkt für Tagesausflüge oder eine Weiterreise, etwa nach Patagonien im Süden des Landes.

(TN)