Flug

United.jpg
Warum nicht mal in Vail oder Jackson Hole in die Skiferien? Die Anreise wird jedenfalls immer einfacher - etwa mit United Airlines. Bild: United

In zwei Sprüngen zu den US-Skigebieten

United Airlines baut die saisonalen Flüge zwischen ihren Hubs und den beliebtesten amerikanischen Skiregionen aus.

United Airlines erweitert das Angebot an Nonstop-Flügen von sechs Drehkreuzen der Fluggesellschaft nach Aspen (Colorado), Vail (Colorado), Crested Butte (Colorado), Steamboat Springs (Colorado), Jackson Hole (Wyoming), Sun Valley (Idaho), Bozeman (Montana), Glacier National Park (Montana) und Reno (Nevada). Die neuen Verbindungen starten im Winter und werden bis Frühjahr 2018 angeboten. Buchungen sind ab sofort möglich.

«United offeriert das umfangreichste Streckennetz zu den meisten Skidestinationen in den USA», erklärt Jake Cefolia, Vice President of Sales bei United. Der Winterflugplan 2017/2018 für die Skiregionen bei United enthält Dutzende neue Möglichkeiten, abwechslungsreiche Abfahrten bei den bekannten Skiresorts zu erleben. Darunter befinden sich auch drei komplett neue Verbindungen: Chicago–Reno, Chicago–Sun Valley sowie San Francisco–Vail.

Aus Schweizer Sicht besonders interessant sind natürlich jene Verbindungen, mittels derer man in einem Stopp ab der Schweiz ins Skigebiet kommt - also jene, welche über New Yrok-Newark (EWR) oder Washington-Dulles (IAD) führen, welche täglich nonstop aus Zürich angeflogen werden. Welche Möglichkeiten sich über diese beiden Flughäfen ergeben, sieht man aus der folgenden Tabelle: 

(JCR)