Flug

LisbonAirport.jpg
Kaum noch Platz für Lokalmatador TAP und andere Airlines: Der Flughafen Lissabon soll Konkurrenz erhalten. Bild: Youtube

Zweiter internationaler Flughafen für Lissabon

Der Militärstützpunkt Montijo soll ab 2019 für den kommerziellen Flugbetrieb umgebaut werden.

Lissabon ist beliebt bei den Touristen. So beliebt, dass der Humberto-Delgado-Flughafen in der portugiesischen Hauptstadt an seine Kapazitätsgrenze stösst. Im letzten Jahr wurden 22,4 Millionen Passagieren abgefertigt - mit einem Plus von knapp zwölf Prozent im Vergleich zum Vorjahr ein neuer Rekord.

Um den Humberto-Delgado-Flughafen zu entlasten, soll im Jahr 2019 der Militärstützpunkt Montijo für den kommerziellen Flugbetrieb umgebaut werden, wie der Spiegel berichtet. Dort sollen dann in erster Linie Mittelstrecken- und Billigflüge starten und landen. Nur die Lage des bislang als Militärstützpunkt genutzten Flughafens ist nicht ganz so günstig: Fluggäste müssen künftig entweder mit der Fähre zum Flughafen anreisen oder die 30 Kilometer von/nach Lissabon mit dem Auto zurücklegen. 

Der Tourismus ist für Portugal ein wichtiger Wirtschaftszweig: Das Land profitiert wie auch Spanien von wegbrechenden Ferienzielen wie Ägypten oder der Türkei. Im letzten Jahr reisten 11,4 Millionen Touristen nach Portugal - so viele wie noch nie und die Tendenz ist weiterhin steigend. 

(TN)