Flug

emirates31-c1c00107.jpg
A380-Jet der Emirates landet in Zürich. Ab dem 1. Februar 2022 gibt es zusätzliche Verbindungen nach Dubai. Bild: TN

Emirates fliegt wieder zweimal täglich ab Zürich

Die Passagiernachfrage steigt. Nun erhöht Emirates die Anzahl wöchentlicher Dubai-Verbindungen ab Genf und Zürich auf total 21.

Ab dem 1. Februar 2022 fliegt Emirates wieder zwei Mal täglich ab Zürich nach Dubai. Bisher waren es elf wöchentliche Verbindungen. Zusamme mit den täglichen Abflügen ab Genf bietet der Dubai-Carrier ab der Schweiz damit 21 Direktverbindungen pro Woche an.

Flug EK88 verlässt Zürich jeweils um 14.35 Uhr und landet um 23.45 Uhr am Dubai International Airport. Der Rückflug EK87 startet um 08.25 Uhr wieder in Dubai, die Landung in Zürich erfolgt um 12.25 Uhr. Auf der Abendrotation hebt Flug EK86 um 21.55 Uhr am Zürcher Flughafen ab und erreicht Dubai um 07.10 Uhr des Folgetages. Flug EK85 verlässt Dubai wieder um 15.55 Uhr und erreicht Zürich um 19.50 Uhr.

«Wir freuen uns sehr, dass wir im Zuge des graduellen Ausbaus unseres weltweiten Streckennetzes künftig wieder zweimal täglich von Zürich aus in Richtung Dubai starten», sagt Juerg Mueller, Emirates Country Manager Switzerland. «Unsere Passagiere kommen auf den beiden täglichen Verbindungen in den Genuss unserer beiden Top-Produkte: Auf der täglichen Rotation EK87/88 ist unsere beliebte A380 im Einsatz, die zweite Verbindung des Tages EK85/86 wird grösstenteils mit der Game Changer Boeing 777 mit den exklusiven First-Class-Privatsuiten durchgeführt.»

Emirates konnte im Jahr 2021 seinen Erholungskurs fortsetzen und hat sein Passagier-Streckennetz bis Dezember auf 128 Städte ausgebaut – darunter eine neue Verbindung nach Miami, die im Juli aufgelegt wurde. Seit Ende 2021 sind alle 133 Boeing 777-Flugzeuge von Emirates und fast 60 Jets der A380-Flotte in Betrieb.

(TN)