Flug

Qatar_saif-zaman.jpg
Ein B787 Dreamliner von Qatar Airways im Landeanflug. Nach Genf wird allerdings ein A350 eingesetzt. Bild: Saif Zaman

Qatar Airways nimmt wieder Flüge ab Genf auf

Die Flüge werden am kürzlich neu eröffneten Ostflügel des zweitgrössten Schweizer Flughafens abgefertigt.

Im März 2020 stellte Qatar Airways die Flüge zwischen Genf und Doha wegen der veränderten Nachfrage aufgrund der Covid-Pandemie vorübergehend ein. Demnächst kann die Verbindung nun endlich wieder aufgenommen werden: Ab dem 27. März 2022 verbindet Qatar Airways Genf wieder mit dem Hamad International Airport, dem Heimatflughafen von Qatar Airways in Doha. Angeboten werden die Flüge viermal wöchentlich - jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags. So sieht der Flugplan aus:

  • QR 100: Genf (GVA) – Doha (DOH), Abflug 16:10, Ankunft 23:10, Airbus A350-900
  • QR 099: Doha (DOH) – Genf (GVA), Abflug 08:05, Ankunft 13:40, Airbus A350-900

Erst im Dezember 2021 hatte der Flughafen Genf seinen neuen Ostflügel eingeweiht. Aufgrund der aktuellen Gesundheitsmassnahmen wurde eine feierliche Eröffnung auf Frühjahr 2022 verschoben. Der Ostflügel des Flughafens wird in Zukunft vor allem für interkontinentale Verbindungen von grossen Airlines genutzt. Qatar Airways ist eine der ersten Airlines, die den neuen Teil des Genfer Flughafens nutzen wird.

In der Schweiz bedient Qatar Airways kontinuierlich den Flughafen Zürich. Seit dem 1. Januar 2022 bietet die Fluggesellschaft zehn wöchentliche Flüge von Zürich nach Doha an. Zusätzlich zum täglichen Flug, wird eine weitere Verbindung jeweils am Donnerstag, Samstag und Sonntag offeriert, die Zürich um 09:05 verlässt und um 16:55 Doha erreicht (Travelnews berichtete). Die nationale Fluggesellschaft des Staates Qatar baut stetig ihr globales Streckennetz wieder aus, welches derzeit über 140 Ziele umfasst.

(JCR)