Flug

Airbus A320neo in Basel.jpg
Der brandneue A320neo von Easyjet in Basel. Bild: Easjyet

Easyjet stationiert ersten A320neo am EuroAirport Basel

Das Flugzeug der neuen Generation ist in Basel stationiert, wo in Kürze ein weiterer A320neo ausgeliefert werden soll und somit zur Flottenmodernisierung am Standort beiträgt. Bis Anfang 2022 werden insgesamt fünf A320neo-Flugzeuge in Genf und Basel stationiert.

Easyjet, die marktführende Fluggesellschaft in Genf und Basel, hat am 22. November den ersten kommerziellen Flug mit einem in Basel stationierten Airbus A320neo durchgeführt. Es handelt sich einen von fünf Airbus A320neo, welche Anfang 2022 in die Flotte der Fluggesellschaft in der Schweiz aufgenommen werden. Die Airbus A320neo mit 186 Sitzplätzen werden ältere Flugzeuge ersetzen und von den Basen Genf und Basel aus eingesetzt.

Zusätzlich zu diesen lokal stationierten Airbus A320neo-Flugzeugen werden die Flüge ab Genf, Basel und Zürich weiterhin mit Airbus A320neo-Flugzeugen durchgeführt, die an anderen Standorten des Easyjet-Netzwerks stationiert sind. Easyjet ist der grösste Betreiber von Airbus A320neo-Flugzeugen in Europa. Der Airbus A320neo bringt im Vergleich zu Flugzeugen der aktuellen Generation erhebliche Verbesserungen in Bezug auf Umweltverträglichkeit und Betriebseffizienz: 15% weniger Treibstoffverbrauch und damit auch weniger CO2-Emissionen sowie 50% weniger Lärmemissionen bei Start und Landung zum Nutzen der örtlichen Bevölkerung.

Jean-Marc Thévenaz, Geschäftsführer von Easyjet Switzerland, sagt: «Easyjet hält trotz der Pandemie an seinen Umweltverpflichtungen fest und wir freuen uns sehr, diese Flugzeuge der neuesten Generation nun auch in Basel willkommen zu heissen. Investitionen in die Erneuerung der Flotte sind eine der Säulen unserer Strategie zur Verringerung der CO2-Emissionen und der Lärmbelastung. Für Reisende, die weiterhin fliegen wollen, wollen wir die beste Wahl aus wirtschaftlicher und ökologischer Sicht sein.»

Matthias Suhr, Direktor des EuroAirports, ergänzt: «Der EuroAirport freut sich über die Ankunft des ersten am Flughafen stationierten Airbus A320neo von Easyjet. Dies entspricht unseren Bemühungen, den Einsatz von Flugzeugen der neuesten Generation zu fördern. Dieser konkrete Fortschritt im Umweltbereich trägt dazu bei, den Lärm zu reduzieren und die CO2-Emissionen auf der Plattform zu senken, was zwei der Schwerpunkte der Umweltpolitik des Flughafens Basel-Mulhouse darstellt.»

(TN)