Flug

BernAirport_flyBAIR_Medienbilder_1-078967ce.jpg
Der Bär erwacht aus dem Sommerschlaf. Die Pop-Up-Serie startet mit Flüge über Silvester nach Gran Canaria. Bild: Bern Airport AG

Flybair lanciert «Pop-Up-Flüge»

Die Berner Fluggesellschaft Flybair bietet neu diesen Winter Pop-Up-Flüge ab Bern an, welche kurzfristig gebucht werden können. Diese werden aber nur durchgeführt, wenn die Flugzeuge mindestens 80 Prozent ausgelastet sind.

Flybair hatte sich entschieden, aufgrund der Corona bedingten Unsicherheiten auf ein eigenes Flugprogramm in diesem Jahr zu verzichten. Die hohe Nachfrage nach den angebotenen Flugreisen im Sommer hat gezeigt, dass weiterhin ein grosses Bedürfnis für Flugreisen ab Bern besteht. Dank der hervorragenden Performance der Flugzeuge vom Typ Embraer E195-E2 ist es erstmals möglich, ab Bern auch Mittelstreckendestinationen anzufliegen. Aus diesen Gründen lanciert Flybair ein innovatives neues Produkt.

«Mit Pop-Up-Flügen wollen wir der Bevölkerung in unserem Einzugsgebiet die Möglichkeit bieten, auch im Winter erstklassige Destinationen mit allen Vorteilen von Flugreisen ab unserem Regionalflughafen zu besuchen», sagt Urs Ryf, VR-Delegierter von Flybair. Die Destinationen werden jeweils rund zwei Monate im Voraus publiziert. Sobald genügend Buchungen vorliegen, wird spätestens 20 Tage vor Abflug die definitive Durchführung kommuniziert. Sollte ein Flug weniger als 80 Prozent ausgelastet sein, wird der Flug annulliert und der Kaufpreis umgehend rückerstattet.

Flybair startet die «Pop-up-Flüge» mit Flügen über Silvester vom 27.12.2021 bis 02.01.2022 nach Gran Canaria. Danach führt der zweite Pop-Up-Flug in die marokkanische Königsstadt Marrakesch mit ihrer Medina vom 13.01. bis 16.01.2022. Die Flüge werden durch den Flugpartner Helvetic Airways mit der neuen Embraer E195-E2 durchgeführt. Dieses Flugzeug gilt als das in dieser Grösse effizienteste und umweltfreundlichste Verkehrsflugzeug.

Bei guter Nachfrage der ersten beiden Pop-Up-Angebote werden in einigen Wochen neue Destinationen ab Ende Januar 2022 angeboten. Die Buchungszahlen für die einzelnen Flüge werden täglich aktualisiert. Die Flüge können direkt bei Flybair oder beim Reisebüro gebucht werden.

(TN)