Flug

Aircraft-Exterior-AA-787-Aircraft-exterior.jpg
Bald wieder in Zürich zu sehen: Der Dreamliner von American Airlines. Bild: AA.com

Ab Zürich bald wieder nonstop nach Philadelphia

American Airlines wird ab dem 17. Dezember die Limmatstadt wieder mit der wichtigen US-Ostküstenstadt verbinden - und dies per Dreamliner.

Gute News im Zusammenhang mit der bevorstehenden Öffnung der USA: American Airlines nimmt ab dem 17. Dezember 2021 die bewährte Strecke zwischen Zürich und Philadelphia wieder auf. Die Flüge werden täglich durchgeführt, und zwar in einer Boeing 787 «Dreamliner», welche über drei Klassen (Business, Premium Economy, Main Cabin Extra/Economy) verfügt.

Die Business-Class-Suite gilt laut AA-Angaben als eine der geräumigsten in der Branche, während die neue Premium Economy Class mehr Beinfreiheit, breitere und verstellbare Ledersitze sowie eine verbesserte Ausstattung bietet. Die «Main Cabin Extra» ist keine eigene Klasse sondern Economy mit etwas zusätzlicher Beinfreiheit. In allen Klassen ist Wifi erhältlich und das Unterhaltungsprogramm umfasst 1000 Stunden TV/Musik/Spiele auf Abruf. Dazu gibt es Steckdosen an jedem Sitz.

Der tägliche Flug (Flugnummer ab Zürich: AA93) bietet dank einer Ankunftszeit um 14.50 Uhr Lokalzeit unzählige Anschlussmöglichkeiten in Nordamerika und in der Karibik. Der Hub-Flughafen Philadelphia hat derweil ein im November 2020 gestartetes und kürzlich beendetes Renovationsprogramm hinter sich und erstrahlt somit in neuem Kleid.

(JCR)