Flug

Air_Canada.jpg
Per 4. August 2021 fliegt Air Canada wieder drei Mal pro Woche von Zürich nach Toronto. Bild: John McArthur

Air Canada fliegt wieder von Zürich nach Toronto

Die kanadische Nationalfluggesellschaft bereitet sich mit den angekündigten Öffnungsschritten für europäische Reisende auf die Wiederaufnahme des Flugbetriebes vor. Bereits ab 4. August will die Airline den Flughafen Zürich mit drei wöchentlichen Flügen nach Toronto bedienen.

Diese Woche verkündete die kanadische Gesundheitsbehörde endlich Neuigkeiten zu den geplanten Öffnungsschritten für den Tourismus. Immerhin war das Nordamerikanische Land über ein Jahr für Reisende aus dem Ausland geschlossen. Per 9. August sollen bereits vollständig geimpfte Personen mit Wohnsitz in den USA einreisen dürfen. Knapp einen Monat später am 7. September öffnen die Grenzen voraussichtlich auch für internationale Reisende, darunter auch Schweizerinnen und Schweizer, wenn alles planmässig läuft. Voraussetzung für die Einreise ist ebenfalls die vollständige Impfung gegen das Coronavirus (+ 14 Tage nach dem zweiten Piks).

Diese Lockerungen lassen natürlich auch die kanadische Fluggesellschaft Air Canada aufhorchen. Der Nationalcarrier hat sogleich in einer offiziellen Mitteilung angekündigt, die USA mit 220 täglichen Verbindungen ab dem 9. August mit Kanada zu verbinden. Insgesamt stehen 55 Routen und 34 Ziele in den USA auf dem Programm. Aber nicht nur für Reisen in die USA unternimmt die Airline Bestrebungen, um das Netzwerk wieder aufzubauen. Auch für die Schweiz ist die Wiederaufnahme von Flugverbindungen in greifbarer Nähe.

Drei Mal pro Woche von Zürich nach Toronto

Bereits ab dem 4. August 2021 nimmt Air Canada die Verbindung Zürich - Toronto mit drei wöchentlichen Flügen jeweils Mittwoch, Freitag und Sonntag, mit Abflug um 13 Uhr wieder auf. Geflogen wird mit einem Dreamliner 787-900. Und das obwohl die Grenzen zu diesem Zeitpunkt faktisch noch geschlossen sind. «Wir sind sehr zufrieden mit der Buchungslage für diesen Erstflug, zumal die kanadische Grenze für die meisten Nicht-Kanadier weiterhin zu ist», sagt Fabio Bühlmann, Sales Account Executive bei Air Canada gegenüber Travelnews. Mit der Erstlandung des Fluges werden in Zürich 245 Passagiere aus Toronto erwartet, während voraussichtlich 224 Reisende in Richtung Kanada abheben werden.

Die Wiederaufnahme der Flugverbindung zwischen Zürich und Toronto ist ein wichtiger Schritt für Air Canada. Die Route besteht seit dem 5. Mai 1958, also seit 63 Jahren. «Die Route Toronto - Zürich wurde zu Beginn der Krise im Frühling 2020 für ein paar Wochen unterbrochen. Zwischen Mai bis November 2020 wurden die Flüge wieder aufgenommen. Die Route war nun aber seit Dezember 2020, also für acht Monate komplett eingestellt», erklärt Bühlmann und führt aus, «vor Corona gab es in all den Jahren praktisch keine Unterbrüche der Route, was unter anderem zeigt, wie historisch die Pandemie für Air Canada sowie für die ganze Branche ist.» Um diesen Re-Start gebührend zu feiern, plant Air Canada übrigens einen kleinen Event am Gate am Flughafen Zürich.

Air Canada hat aber noch weitere Pläne für die Wiederaufnahme von Routen: Ab dem 23. Juli 2021 fliegt die Airline wieder drei Mal wöchentlich mit einem Dreamliner 787-800 von Genf nach Montreal. Und wie sieht es mit Vancouver aus? «Vancouver wurde letztes Jahr und wird auch dieses Jahr pandemiebedingt nicht mehr angeflogen. Eine Wiederaufnahme der Route für das nächste Jahr wird geprüft», sagt Bühlmann abschliessend.

(NWI)