Flug

Covid_Rapid-Test.jpg
Am Flughafen Heathrow gibt es neuerdings die Möglichkeit, Corona-Schnelltests durchzuführen. Bild: Medakit Ltd

Am Flughafen Heathrow gibt's jetzt Corona-Schnelltests

Der Londoner Airport bietet neuerdings die Option, sich kurz vor Abflug auf das Virus testen zu lassen. Der Test kostet umgerechnet rund 95 Franken und das Ergebnis liegt schon nach einer Stunde vor.

Reisepass eingepackt? Versicherung abgeschlossen? Coronatest gemacht? Falls Sie letzteres vergessen haben und zufällig vom Londoner Flughafen Heathrow abfliegen, haben Sie Glück. Denn der Airport bietet seit Kurzem die Option an, vor dem Check-In ein Schnelltest vor Ort zu machen.

Das Ergebnis soll bereits nach einer Stunde vorliegen, so das Versprechen der Firma Collisson, welche dahinter steht. Auch ist der Test mit einem Preis von 80 Pfund (rund 95 Franken) relativ erschwinglich.

Grossbritannien ist wie die Schweiz auch, aufgrund steigender Fallzahlen von anderen Staaten als Hochrisikoland eingestuft worden. So verlangt beispielsweise Hongkong, dass Einreisende aus Grossbritannien ein negatives Testergebnis nicht älter als 72 Stunden, vorlegen. Mit dem Schnelltest, der im Terminal zwei und fünf gemacht werden kann, soll das Prozedere für Passagiere vereinfacht werden. Es laufen derzeit weitere Gespräche mit Italien. Das Land fordert ebenfalls negative Testergebnisse für die Einreise aus London.

Collinson ist ein Partnerunternehmen von Swissport. Die beiden Firmen hoffen, dass die Tests dazu beitragen werden, weitere Routen zwischen dem Vereinigten Königreich und anderen Ländern zu eröffnen. Die Einführung dieser Schnelltests am Heathrow ist sicher ein wichtiges Zeichen, obschon sie für die Einreise zu Zielen wie die Bahamas oder Zypern nicht ausreichend sind. Diese Verlangen ein negatives PCR- Ergebnis. Es besteht aber dennoch die Hoffnung, dass weitere Länder ihre Vorschriften ändern und andere Testarten zulassen. So könnte das Reisen wieder einfacher gemacht werden.

(NWI)