Flug

Grafik_Verkehrszahlen_September.jpg
Nachdem es im April 2020 einen mächtigen Sturz der Passagiere am Flughafen Zürich gab, ging es ab Mai 2020 stets langsam Bergauf. Bild: HO

So sehen die Flughafen Zürich-Zahlen von Januar bis September 2020 aus

Heute wurden die Septemberzahlen vom Flughafen Zürich bekannt. Wir zeigen hier, wie sich die Zahlen der Passagiere von Anfang Jahr bis September 2020 verändert haben.

Die Verkehrszahlen des Flughafen Zürichs im September 2020 sind ausgewertet. Auch im September 2020 musste der Zürich Flughafen mit massiv weniger Passagieren als im Vorjahr auskommen.

Wirft die Frage auf, wohin denn die meisten Passagiere im September noch geflogen sind? «Am meisten Passagiere flogen im Monat September nach Berlin, Amsterdam und Hamburg. Es ist für die ganze Branche eine sehr herausfordernde Zeit. Derzeit gibt es für niemanden eine Planungssicherheit – Grund dafür sind u.a. die sich ständig ändernden Bestimmungen, Risikoländerlisten und Quarantänebestimmungen. Reisen ist aber auch in der aktuellen Zeit möglich, man muss sich einfach umfassender informieren und sich natürlich – wie im Alltag auch – an die geltenden Hygienevorschriften halten», antwortet Bettina Kunz, Senior Mediensprecherin der Flughafen Zürich AG, auf Anfrage von Travelnews. Weiter bestätigt Kunz, dass sich Reisende tendenziell etwas länger am Flughafen Zürich aufhalten, wenn sie wegfliegen. «Das deckt sich mit unserer Empfehlung, am Flughafen genug Zeit einzuplanen. Die Prozesse für die Passagiere sind aber grundsätzlich die bekannten: Check-in, Bordkartenkontrolle, Sicherheitskontrolle, etwas Essen oder Shoppen im Airside Center, Boarding und dann Start in die Ferien. Neu trägt man dabei einfach eine Maske, achtet auf mehr Abstand zu anderen Reisenden und ist hinter einer Plexiglasscheibe, wenn man mit Flughafenmitarbeitenden zu tun hat.»

Die Entwicklung von Januar bis September 2020

Schauen wir zurück, wie das Corona-Jahr 2020 gestartet hat, zeigt sich, dass nachdem im Januar noch ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr verzeichnet werden durfte, die Kurve der abfliegenden und ankommenden Gäste am Flughafen Zürich einen enormen Sturzflug erlitten hat.

  • Januar 2020 - Die Zahlen der Passagiere, welche über den Flughafen Zürich gereist sind, lagen noch bei einem Plus von 0,7 % gegenüber derselben Vorjahresperiode. 2'148’812 Passagiere sind im ersten Monat des Jahres 2020 über den Flughafen Zürich geflogen. Die Lokalpassagiere wie auch die Umsteigepassagiere stiegen im Januar 2020 um knapp einem Prozent.
  • Februar 2020 - Hier zeigten sich dann die Auswirkungen der Corona-Pandemie und der Zürich Flughafen konnte ab da nur noch Rückgänge der Passagierzahlen mitschreiben. 2'010’199 Passagiere reisten im Februar über den Flughafen Zürich. Dies entspricht bereits einem Minus von 1,2 % gegenüber dem Vorjahresmonat.
  • März 2020 - Passagierzahlen auf Sinkflug: 890’134 Passagiere flogen über den Flughafen Zürich. Das entspricht einem Minus von 63,2 % gegenüber derselben Periode des Vorjahres. Die Anzahl Flugbewegungen sank im Vergleich zum Vorjahresmonat um 49,5 % auf 11’135 Starts oder Landungen. Die durchschnittliche Zahl Passagiere pro Flug lag mit 97,6 Fluggästen -21,6 % unter dem Vorjahresniveau.
  • April 2020 - Kaum noch jemand war in der Schweiz unterwegs, geschweige denn grenzübergreifend. Die Aprilzahlen fallen auf 26’913 Passagiere, welche über den Flughafen Zürich geflogen sind. Das entspricht einem Minus von 99,0 % gegenüber derselben Periode des Vorjahres. Das letzte Mal so wenig Passagiere sind durchschnittlich pro Monat 1952 über den Flughafen Zürich gereist, vier Jahre nach Aufnahme des Flugbetriebs.
  • Mai 2020- Auch in diesem Monat musste der Flughafen Zürich ein Minus von 98,4 % gegenüber derselben Periode des Vorjahres hinnehmen. Jedoch konnte hier eine Zunahme gegenüber April 2020 von rund 60 % mitgeschrieben werden.
  • Juni 2020 - In diesem Monat konnte dann eine leichte Erholung, zwar nicht gegenüber den Vorjahr 2019 (Minus 93 %) doch gegenüber dem Vormonat Mai 2020 (Zunahme von rund 460 %), verzeichnet werden. Im Juni 2020 flogen bereits wieder 201’692 Passagiere über den Flughafen Zürich.
  • Juli 2020 - Dank den Sommerferien nahm dann der Passagierverkehr am Flughafen Zürich etwas zu. Noch immer entsprachen die Juli-Zahlen einem Minus von 78,1 % gegenüber derselben Periode des Vorjahres. Doch kletterten die Passagierzahlen, welche über den Flughafen Zürich geflogen sind, auf 688'584 und verdreifachten sich demnach gegenüber dem Vormonat Mai.
  • August 2020 - Stets Zahlen auf kleinem Niveau: 725’337 Passagiere flogen über den Flughafen Zürich. Das entspricht immer noch einem Minus von 76,7 % gegenüber derselben Periode des Vorjahres.
  • September 2020 - 536’406 Passagiere sind im September 2020 über den Flughafen Zürich geflogen. Das entspricht einem Minus von 81,4 % gegenüber derselben Periode des Vorjahres. Die Anzahl Lokalpassagiere sank im September 2020 um 77,8 Prozent auf 457’263. Der Anteil der Umsteigepassagiere lag gerademal bei 14,1 % (-14,5 Prozentpunkte gegenüber Vorjahr) und die Zahl der Umsteigepassagiere sank um 90,9 % auf 75’114.

(NIM)