Flug

United_tim-gouw.jpg
Auch bei United geht es langsam wieder los mit den Passagierflügen. Bild: Tim Gouw

United fliegt ab 7. Juli wieder nach Washington

Derweil wird der Cargo-Flug zwischen Zürich und Chicago im Juni fortgesetzt.

United Airlines, Mitglied der Star Alliance und Partnerin von Swiss im Atlantic Joint Venture, hat angekündigt, ab dem 7. Juli den täglichen Flug UA53 ab Zürich nach Washington D.C. wieder planmässig aufzunehmen. Durchgeführt wird der Flug mit einem Boeing 787-9 «Dreamliner». Die Flüge sind bereits buchbar. Das ist zwar später als ursprünglich angekündigt, aber immerhin.

In der Zwischenzeit wird noch im ganzen Juni drei Mal pro Woche der reine Cargo-Flug zwischen Zürich und Chicago beibehalten.

Mit den diversen Grenz-Wiederöffnungen und Lockerungen der Reisebestimmungen werde United die Nachfrageentwicklung genau verfolgen und sich hinsichtlich der Gesundheits- und Einreisebestimmungen auf dem Laufenden halten, um die Planung bei der Wiederaufnahme von Flügen danach zu richten.  der Grenzschliessung. Ebenso wurde auf eigenen Flügen bereits das Hygieneprogramm «United CleanPlus» lanciert, um für Vertrauen und Sicherheit hinsichtlich der Gesundheit auf Flügen zu sorgen.

(JCR)