Flug

Ende Oktober soll der Flughafen Berlin Brandenburg fertiggestellt sein. Ab dem 8. November nutzt auch die Swiss den neuen Airport. Bild: berlin-airport.de

Ab dem 8. November fliegt die Swiss nach Berlin-Brandenburg

In acht Monaten verlässt die Swiss den Berliner Flughafen Tegel. Das Swiss-Buchungssystem ist bereits auf BER umgestellt.

Die Tage vom 31. Oktober bis am 8. November 2020 stehen für die Swiss im Zeichen des Umzugs. Denn per 8. November 2020 bedient die Swiss den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Die erste Landung einer Swiss-Maschine (LX974) am neuen Flughafen erfolgt am 8. November um 08:45h. Der erste Abflug (LX975) erfolgt um 09:30h Richtung Zürich.

Das Swiss-Buchungssystem ist bereits auf den neuen Flughafen umgestellt. Passagiere, die einen Flug für die Zeit ab dem 8. November buchen, bekommen nicht mehr Tegel (TXL) als Ziel angezeigt, sondern den neuen Flughafen Berlin Brandenburg (BER). Kunden, die bereits einen Flug für diese Zeit gebucht haben, werden informiert und umgebucht. Nach aktueller Planung bleiben die Anzahl der Flüge und die An- und Abflugzeiten gleich. Schon einen Tag zuvor, am 7. November, hebt der erste Austrian Airlines Flug (OS236) um 19.25 Uhr in Berlin Brandenburg ab.

Passagiere der Lufthansa Group Airlines mit Business Class Ticket, Frequent Traveller, Senator oder Star Alliance Gold Status und HON Circle Member erwartet am Flughafen BER mit der Lufthansa Lounge ein Highlight. Sie befindet sich im Terminal 1 (Mainpier Nord) und umfasst eine Fläche von rund 1600 Quadratmetern. In der Lounge mit jeweils separatem Senator- und Business-Bereich können sich die Gäste vor ihrem Flug entspannen, erfrischen oder dort auch in Ruhe arbeiten. Für eine besondere Atmosphäre sorgt die umlaufende Fensterfront mit exklusivem Vorfeldblick bis zur Berliner Skyline.

(TN)