Flug

2019-09-22-BER-Luftbild_D856790_main.jpg
Soll im Herbst 2020 mit 13-jähriger Verspätung eröffnen: Der Flughafen Berlin Brandenburg. Bild: FBB

Aus Berlin-Schönefeld wird bald das Terminal 5

Von Jean-Claude Raemy

Der aktuell zweite grössere Berliner Flughafen wird zu einem Terminal des neuen Berlin Brandenburg Airport, welcher - so Gott will - in diesem Herbst eröffnen soll.

Mit Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) Ende Oktober 2020 wird der aktuelle Flughafen Berlin-Schönefeld zum Terminal 5 des BER, oder kurz zum «T5». Das teilt der Flughafen Berlin Brandenburg selber mit.

Um Doppelbezeichnungen von Terminalbereichen, Gates und Parkplätzen am BER zu vermeiden, wird die Gebäude- und Parkplatzinfrastruktur des Flughafens Schönefeld bereits zum Sommerflugplan umbenannt. Die Umstellung erfolgt in der Nacht vom 30. zum 31. März 2020. Laut Engelbert Lütke Daldrup, dem Vorsitzenden der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, gehe es darum, den Passagieren wie auch den Mitarbeitern und Prozesspartnern eineindeutige Informationen zur Orientierung an die Hand geben: «Wir haben uns daher entschieden, die Umbenennung bereits zum Sommerflugplan 2020 und rechtzeitig vor Beginn des Probebetriebs durchzuführen.»

Die heutigen Terminalbereiche A, B, C, D in Schönefeld werden künftig K, L, M, Q heissen. Passagiere, die nur mit Handgepäck reisen und bereits im Besitz einer Bordkarte sind, können den Terminalbereich Q (für Quick Security Check) nutzen. Von hier aus gelangen die Passagiere dann zu allen Abfluggates. Zusätzlich erhalten auch das Parkhaus und die Parkplätze eine neue Bezeichnung. Die bisherige Nummerierung wird jeweils um die Zahl 5 vor der bisherigen Bezeichnung ergänzt. Reisende, die schon heute online einchecken, können bereits jetzt die neuen Bezeichnungen angezeigt bekommen.