Flug

Viele Neueinstellungen sind bei der Lufthansa-Group geplant. Bild: LH

4500 Neueinstellungen bei der Lufthansa Group

In Deutschland, Österreich und der Schweiz wird die Lufthansa Group in diesem Jahr 4500 Mitarbeiter einstellen.

Soviele neue Mitarbeiter dürfte die Lufthansa Group noch nie in einem Jahr eingestellt haben: in diesem Jahr sollen total 4500 Mitarbeitende zur Airline-Gruppe stossen. Alleine bei der Swiss sind 1000 Neueinstellungen vorgesehen. Mit der Einflottung der beiden neuen Swiss-Langstreckenflugzeuge Boeing 777 werden kalenderübergreifend über 300 Arbeitsplätze in Kabine, Cockpit und Technik geschaffen. Weiter starten rund 500 angehende Flugbegleiter in die Ausbildung.

Bei der Lufthansa sollen rund 1000 Mitarbeiter eingestellt werden. Gruppenweit will die Lufthansa unter anderem knapp 1'300 Flugbegleiter anheuern. Ein Einstellungsstopp gilt dagegen nach derzeitigem Stand bei Brussels Airlines, Eurowings und bei Lufthansa Cargo. Diese müssen derzeit sparen und restrukturieren.

Austrian Airlines wird indes aufgrund einer wettbewerbsbedingten Redimensionierung ihren Personalstand absenken. 2020 plant die Airline dennoch, rund 200 neue Jobs am Standort Wien anzubieten.

«Unser wichtigster Wettbewerbsvorteil sind unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die mit Hingabe und Kompetenz jeden Tag ihr Bestes für unsere Kunden und unser Unternehmen geben. Auch in diesem Jahr werden wir um engagierte Talente auf dem Arbeitsmarkt werben. Unser vielfältiges Angebot an Karrieremöglichkeiten spricht dabei für sich», sagt Michael Niggemann, der zum 1. Januar 2020 für das Ressort Personal und Recht in den Vorstand der Deutschen Lufthansa AG berufen wurde und bisher CFO der Swiss war.

(TN)