Flug

ZRH_Parking2.jpg
Bild: Flughafen Zürich

Parkieren am Flughafen Zürich — der Preiskampf tobt

Eine Woche parkieren am Flughafen Zürich kostet derzeit auf den billigsten Plätzen nur 64 Franken.

Kinder und Gepäck einladen und dann bequem zum Flughafen fahren und das Auto eine Woche stehen lassen — das kostete vor einigen Jahren noch ein Vermögen. "Seit September 2014 und der Einführung eines Nachfrage-orientierten Systems sind die Tarife beim Flughafen Zürich für Langzeit-Parkierer flexibler geworden, abseits von den Flug-Spitzentagen oftmals auch günstiger", sagt Michael Stief, Flughafen-Sprecher. Zudem würden die Preise stark variieren, ob man nun das Parking 1 oder P60 nutze.

Jetzt ist unter den  verschiedenen Flughafen-Parkplatzanbietern ein Preiskampf ausgebrochen. travelnews.ch hat die Preise für eine Woche Parkieren am Flughafen Zürich verglichen.

Die günstigste Variante rund um den Flughafen Zürich gibt es bei parkplatz-am-flughafen.ch. Reserviert man sich hier einen Wochenparkplatz von Samstag-Morgen bis zum folgenden Samstag-Abend ergibt das laut Preisrechner acht Tage. Bezahlen muss man hierfür lediglich 64 Franken. Allerdings sind diese Parkplätze nicht direkt am Flughafen. Die unbewachten Parkplätze liegen allesamt in dichtbewohnten Wohnquartieren in Glattbrugg. In zwei bis drei Fahrminuten ab der Autobahnausfahrt „Glattbrugg“ findet man den reservierten Parkplatz. Bis zur Bushaltestelle dauert es vier Gehminuten. Von dort aus ist man in fünf Minuten mit dem Bus am Flughafen.

Ein ähnliches Angebot bietet der Flughafen selber unter parking.zurich-airport.com. Den günstigsten Wochenparkplatz gibt es unter der Variante Holiday Budget – P60 für 80.50 Franken. Dabei handelt es sich um einen offenen Parkplatz an der Peripherie des Flughafens.  Bis zu den Terminals dauert es 12-15 Minuten. 100 Meter vom Parkplatz entfernt, befindet sich die Bushaltestelle „Werft“, von wo aus der Regionalbus in regelmässigen Abständen zum Flughafen fährt. Eine Stornierung des Parkplatzes ist nicht möglich.

Wer den kürzeren Weg bevorzugt, kann sich das Holiday Saver –P6 reservieren. Diese Variante im Parkhaus P6 kostet 170 Franken für eine Woche. Vom Parkhaus aus gelangt man über gedeckte Fusswegverbindungen in drei bis vier Minuten zu den Terminals. Bis 7 Tage vor Abreise kann der Parkplatz kostenlos storniert werden. Der Autoschlüssel bleibt bei allen Varianten beim Kunden und Support steht 24 Stunden am Tag bereit vor Ort.

Airportparking.ch berechnet für die Woche 114 Franken. Hier kann der Wagen direkt am Flughafen Zürich im Parkhaus P3 abgegeben werden. Den Schlüssel gibt man am Schalter im Parkhaus ab. Der Wagen wird dann vom Personal in unmittelbarer Flughafennähe parkiert und bei Rückkehr des Kunden wieder direkt neben dem Schalter im Parkhaus 3 abfahrbereit abgestellt. Bis 12 Stunden vor Abflug kann ein Parkplatz online reserviert werden. Der Anbieter wirbt mit Bestpreis-Garantie.

Die Sprenger Autobahnhof AG mischt ebenfalls mit im Rennen um günstige Parkvarianten am Flughafen Zürich. Das Unternehmen bietet verschiedene Parkplätze an: In der abgeschlossenen Tiefgarage, im Parkhaus oder auf einem privaten, nicht eingezäunten Aussenparkplatz. Egal, für welchen Parkplatz man sich entscheidet, das Auto wird immer im Parkhaus 3 abgegeben und auch dort wieder in Empfang genommen. Für eine Woche kostet das Parkieren in der Garage 176 Franken, im Parkhaus 159 Franken und auf einem Aussenparkplatz 142 Franken. Gegen Aufpreis werden zusätzliche Serviceleistungen wie Autowaschen angeboten.

Die teuerste Variante gibt es beim Valet-Parking von Europcar. Man fährt am Flughafen in Richtung „drop off/Ankunft“ und muss an der Schranke bei „Valet-Parking“ klingeln, die daraufhin das Ticket auslöst. Danach stellt man das Auto auf einen der reservierten Parkplätze und gibt den Schlüssel am Schalter ab. Pünktlich zur Rückkehr steht das Auto wieder bereit. Für eine Woche (8 Tage) kostet dieser Service 270.20 Franken. Gegen Aufpreis wird das Auto wahlweise aufgetankt und/oder gereinigt.

Interessant für Langzeit-Parkierer ist auch die App oder Webseite von Parku. Hier können Privatleute aber auch Hotels Parkplätze zur Verfügung stellen. Gerade entlang der Glattalbahn finden sich einige preiswerte, wenn auch unbewachte Parkplätze ab 10 Franken am Tag. Ebenso solche von Hotels wie dem Mövenpick oder dem Holiday Inn. Praktisch: im Vorfeld lassen sich bequem per App die benötigten Tage reservieren und mit dem Barcode der App lässt sich die Schranke des Hotels passieren. Auch hier gilt: die Preise variieren stark nach Angebot und Nachfrage.

Ebenso kann sich der Klick auf Suisseparking.ch lohnen. Bei diesem Service, fährt man das Auto vor den Abflugsterminal vor und übergibt es einem Suisseparking-Mitarbeiter. Nach der Rückkehr meldet man sich per SMS und wenige Minuten später steht das Auto vor dem Check-In 1 bereit.

(TN)