Flug

Boeing_373.jpg
Es wird erwartet, dass die Boeing 737 MAX-Maschinen ab Januar 2020 wieder fliegen. Bild: Boeing

Boeing 737 Max sollen im Januar wieder abheben

Die Flugzeughersteller der Unglücksmodelle sind zuversichtlich, dass die Maschinen ab Januar wieder kommerziell fliegen.

Die tiefe Boeing737MAX-Krise, in welcher sich der US-Flugzeugbauer befindet, scheint langsam ein Ende zu nehmen. Zwar wurde die erneute Inbetriebnahme der Maschinen des Typs 737MAX von Dezember auf Januar verschoben, jedoch finden Auslieferungen bereits wieder im nächsten Monat statt.

Demnach wird die Zertifizierung der neuen Kontrollsoftware für den Flugzeugtyp durch die US-Luftfahrtbehörde FAA laut Boeing Mitte Dezember erwartet. Damit die Maschinen nach dem monatelangen Flugverbot ihren Betrieb wieder aufnehmen können, seien noch eine Reihe von Tests und die endgültige Bestätigung der neuen Trainingsanforderungen notwendig. Die US-Fluggesellschaft American Airlines kündigte an, die Flüge mit den Boeing 737MAX ohnehin bis März zu streichen. Ob die Fluggesellschaft den Entscheid auch durchzieht, wenn die FAA die Zulassung gibt, ist nicht bekannt.

Seit den zwei Flugzeugunglücken in Indonesien und Äthiopien, bei denen 346 Menschen starben, befindet sich Boeing in einer tiefen Krise. Die Maschinen wurden weltweit für den Flugverkehr verboten. Es wird vermutet, dass die Abstürze mit einem Stabilisierungssystem zusammenhängen, das bei einem drohenden Strömungsabriss die Flugzeugnase nach unten drückt.

(NWI)