Flug

LOT_Dreamliner.jpg
Die knapp zwölfstündigen Flüge führt die polnische Airline mit dem Boeing 787 Dreamliner aus. Bild: LOT Polish Airlines

Via Warschau direkt nach San Francisco

LOT Polish Airlines nimmt eine weitere Nordamerika-Destination in ihr Streckennetz auf.

Ab dem 5. August 2020 fliegt die LOT Polish Airline viermal wöchentlich jeweils am Montag, Mittwoch, Freitag und Samstag von Warschau nach San Francisco. Die US-Amerikanische Stadt ist die siebte Destination auf dem Nordamerikanischen Kontinent, die von der Airline bedient wird. Die LOT-Langstreckenflüge werden eine immer beliebtere Alternative für Reisende aus der DACH-Region und die Fluggesellschaft freut sich über die stetig wachsenden Gästezahlen aus diesen Gebieten.

So sieht der künftige Flugplan aus:

  • Montag und Freitag: LO 35, Abflug in Warschau um 11.35 Uhr, Ankunft in San Francisco um 14.30 Uhr;
    Rückflug mit LO 36 ab 16.25 Uhr, Ankunft in Warschau am nächsten Tag um 13.00 Uhr
  • Mittwoch und Samstag: LO 37, Abflug in Warschau um 17:20 Uhr, Ankunft in San Francisco um 20.15 Uhr;
    Rückflug mit LO 38 ab 22.10 Uhr, Ankunft in Warschau am nächsten Tag um 18.45 Uhr

Durchgeführt wird der knapp zwölfstündige Flug mit einem Boeing 787 Dreamliner mit den drei Serviceklassen LOT Business Class, LOT Premium Economy Class sowie LOT Economy Class. «San Francisco stand schon seit längerem auf unserer Wunschliste, weshalb wir uns jetzt umso mehr freuen, die neue Verbindung bekanntgeben zu dürfen», so Rafał Milczarski, CEO von LOT Polish Airlines. «San Francisco ist ein bedeutendes Ziel für Touristen und, nicht zuletzt auch dank der Nähe zum Silicon Valley, für Geschäftsreisende. Schätzungen zufolge reisen pro Jahr allein aus Zentral- und Osteuropa rund 300'000 Menschen nach San Francisco. Mit unseren neuen Flügen wollen wir dazu beitragen, dass es noch mehr werden.»

(NWI)