Flug

fti_dubai.jpg
Schon im Vorfeld der Weltausstellung 2020 in Dubai erhofft sich FTI Touristik ein boomendes Pauschalreise-Geschäft mit dem Emirat. Bild: FTI/Getty

FTI lanciert erneut einen Basel-Dubai-Nonstopflug

FTI Touristik setzt für die Nonstop-Verbindung von Basel nach Dubai auf die Airline Holiday Europe.

Schon vor zwei Jahren versuchte sich FTI Touristik mit einem Nonstop-Charter von Basel nach Dubai. Nach einigen Monaten wurde das Abenteuer aber wieder eingestellt. Schliesslich fliegen ja auch Swiss zweimal am Tag Zürich-Dubai, Emirates zweimal am Tag Zürich-Dubai sowie zweimal täglich Genf-Dubai. Gleichwohl ortet die FTI Touristik AG nun erneut noch brachliegendes Potenzial.

Ab den Weihnachtsferien 2019 setzt der Veranstalter wieder auf einen Nonstop-Flug vom Euroairport Basel nach Dubai World Central (DWC). Den auf die gesamte Wintersaison festgelegten, neuen Flugplan mit Start zum 20. Dezember 2019 führt FTI mit Holiday Europe (siehe Box) durch.

«Wir freuen uns sehr, mit Holiday Europe zusammenarbeiten zu können», sagt Carmen Doré, Managing Director der FTI Touristik AG. «Die junge Airline bringt Bewegung in den zuletzt sehr ausgedünnten Flugmarkt und schafft Veranstaltern damit bessere Möglichkeiten für neue, nachfragegerechte Verbindungen.»

Immer freitags wird Holiday Europe Gäste von Basel nonstop nach Dubai befördern. «Als Ergänzung zum Streckennetz von Emirates ab Zürich und Genf decken wir damit breite Regionen in der Schweiz für eine optimale Anbindung ab», sagt Doré.

A321neo – 215 Plätze

Insgesamt stehen in der Maschine ab Basel – ein moderner Airbus A321neo – 215 Plätze zur Verfügung. Die Verbindung wird ausschliesslich im Rahmen von FTI-Pauschalarrangements angeboten und ist ab sofort buchbar.

Ausschlaggebend für die Wiederaufnahme des Direktfluges sei die gesteigerte Dubai-Nachfrage. Gleichzeitig stockt nun FTI seine Hotelauswahl im Winterkatalog um 14 Häuser auf insgesamt 237 Hotels auf und erweitert auch das Ausflugsangebot. So können Gäste etwa bei «The Green Planet Dubai» in einem vertikalen Indoor-Regenwald mehr über rund 3000 exotische Tier- und Pflanzenarten kennenlernen.

Bereits hat FTI auch die im Oktober 2020 startende Weltausstellung Dubai im Fokus. Zahlreiche Neuheiten warten schon jetzt in der Stadt der Superlative auf Erstbesucher und Stammgäste. «Die Nachfrage für Ferien in Dubai war letzten Winter bereits sehr hoch – die Region gehörte zu den fünf buchungsstärksten Destinationen», hält Carmen Doré fest. «Dieses Jahr deuten die Vorausbuchungen auf ein noch höheres Ergebnis hin, das Emirat ist auf dem besten Weg zum Trendsetter für den Winter 2019/20 zu werden.» Aufbauend darauf investiert nun FTI in die Erreichbarkeit des Ferienziels.

(GWA)