Flug

swiss_neuneu.jpg
Das neue Swiss-Ziel ab Genf heisst Marsa Alam. Bild: Rémy Steiner Photography

Swiss: ab Genf neu nach Marsa Alam

Die Swiss nimmt im Winterflugplan ein neues Ägypten-Ziel auf. Weiterhin im Programm: Genf - München und Genf - Frankfurt.

Auf den Winterflugplan hin erweitert die Swiss ihr Streckennetz ab Genf und fliegt neu nach Marsa Alam am Roten Meer. Der ägyptische Badeort wird ab dem 16. Oktober 2019 einmal wöchentlich angeflogen.

Swiss bedient die Strecke am Mittwoch, den 16. und Mittwoch, den 23. Oktober sowie jeweils donnerstags vom 31. Oktober bis zum 26. März. Für diese Flüge werden Flugzeuge vom Typ CS300 mit 145 Sitzplätzen eingesetzt. Marsa Alam ist bei Tauchern sehr beliebt. Ab Genf führt die Swiss bereits Linienflüge nach Hurghada durch.

Zudem wird die Swiss auch im Winterflugplan täglich ab Genf in die deutschen Städte München und Frankfurt fliegen. Somit führt der National Carrier weiterhin fünf Flüge pro Tag zwischen Genf und München durch. Nach Frankfurt stehen Fluggästen ab Genf weiterhin insgesamt acht tägliche Flüge zur Auswahl, von denen jeweils vier von Swiss und vier von Lufthansa durchgeführt werden.

(TN)