Flug

EuroAirport-a321-neo-3 resized.jpg

Air Transat hat den neuen A321neo in Basel präsentiert

Die kanadische Airline konnte ihr neues Flugzeug bei bestem Wetter am Euroairport Basel-Mulhouse-Freiburg vorstellen.

Bereits im letzten Jahr berichtete Travelnews, dass die kanadische Ferienfluggesellschaft künftig mit dem A321neo ab dem Euroaiport Basel nach Montreal fliegen werde. Nun war es so weit: Am Dienstag (25. Juni 2019) wurde der Airbus A321neoLR (Long Range) in Basel vorgestellt.

Mit der Ankunft dieser neuen Maschine bietet Air Transat am Dienstag und Samstag zwei Nonstop-Flüge pro Woche ab dem Euroairport nach Montreal an. Passagieren aus der Schweiz, Deutschland und Frankreich werden damit mehr Frequenzen nach Kanada geboten.

Lydia Morinaux (General Manager Frankreich, Benelux, Schweiz und Deutschland, Air Transat) erklärte: «Wir freuen uns, den A321neoLR am Flughafen Basel-Mulhouse-Freiburg zu begrüssen, der als erster von dieser neuen Flugzeuggeneration des Unternehmens profitiert. Dies ist das umweltfreundlichste Flugzeug seiner Kategorie. Der Einsatz von umweltfreundlichen Maschinen ist für Air Transat charakteristisch und wir wollen diese Politik in den nächsten Jahren weiter ausbauen. Darüber hinaus wollen wir unsere führende Position im verantwortungsvollen Tourismus  behalten. Air Transat ist die erste nordamerikanische Fluggesellschaft, die den A321neoLR betreibt.»

Neues Kabinen-Erlebnis

Die Passagiere werden eine komplett neu gestaltete Kabine vorfinden, in der Komfort an erster Stelle steht. Jedes Innendetail wurde in Zusammenarbeit mit Airbus entworfen.

So erhält die Club-Klasse, die eine exklusive Kabine mit persönlichem Service bietet, einen neuen Look. Die 12 Sitze aus dunkelblauem Naturleder sind jetzt ergonomischer und verfügen über eine Beinstütze für maximalen Komfort sowie einen grösseren Touchscreen.

In der Economy-Klasse sind die 187 hellblauen Ledersitze breiter als in den Airbus-Flugzeugen der vorherigen Generation und bieten den Passagieren somit mehr Platz. Darüber hinaus sind sie mit einem fortschrittlichen Unterhaltungssystem mit erweitertem individuellem Display, internationaler Steckdose und USB-Anschluss zum Laden elektronischer Geräte ausgestattet.

Matthias Suhr, Direktor des Flughafens Basel-Mulhouse, erklärte: «Wir sind sehr stolz, der erste Flughafen der Schweiz zu sein, der mit dem A321neoLR bedient wird. Die Erneuerung der Air-Transat-Flotte mit Flugzeugen der neuesten Generation ist ein wichtiger Schritt, der zur Reduzierung des CO2-Ausstosses und der Lärmbelastung rund um den Flughafen beiträgt. Air Transat ist für uns ein treuer Partner auf dem transatlantischen Markt. Diese zwei wöchentlichen Rotationen von Montreal werden Kanada auf engere Weise mit unserer dynamischen Trinationalen Region verbinden.»

Erweitertes Angebot im Sommer 2019

Zum Tarif ab 460 Euro bzw. 510 Franken (inklusive Taxen) stehen Kanada-Reisenden ab dem Euroairport nun folgende zwei Nonstop-Flüge pro Woche nach Montreal zur Verfügung:

  • Vom 18. Juni bis 1. Oktober am Dienstag
  • Vom 22. Juni bis 05. Oktober am Samstag

Dank dem Inlandstreckennetz von Air Transat in Kanada können die Reisenden nach einem Zwischenstopp in Montreal auch Toronto und Vancouver schnell erreichen. Air Transat-Flüge können sowohl im Internet wie auch im Reisebüro gebucht werden.

(JCR)