Flug

United.jpg
Eine Boeing 737 von United hebt in Washington-Dulles ab - bald in Richtung neuer Ziele im Sonnenstaat Florida. Bild: United Airlines

Neue Florida-Verbindungen bei United

Ab Washington-Dulles geht es im Herbst dann neu direkt nach Fort Myers und Sarasota. Das eröffnet auch Schweizern neue Möglichkeiten.

United Airlines hat mehr Flüge und neue Verbindungsmöglichkeiten zwischen Washington D.C. und Florida bekanntgegeben. Ab dem 29. Oktober startet United zweimal täglich neue, ganzjährige Dienste zwischen Washington-Dulles und Fort Myers sowie Sarasota, beides Städte an der Westküste des amerikanischen Sonnenstaates.

Zum einen erhalten damit die Einwohner aus den Ballungsräumen Sarasota und Fort Myers Zugang zum wichtigen United-Hub Washington, zum anderen erhalten (Schweizer) United-Passagiere neue Verbindungsmöglichkeiten. Wer in der Region Fort Myers (mit Fort Myers Beach, Cape Coral, Sanibel Island und mehr) Ferien verbringen will, kommt somit schneller hin; dasselbe gilt natürlich für Sarasota (mit den Feriengebieten Siesta Key, Longboat Key oder, etwas nördlicher, Anna Maria Island).

Darüber hinaus erweitert United den saisonalen Flug zwischen Washington-Dulles und Miami im Winter und führt ihn schon ab Oktober 2019 durch, zwei Monate früher als ursprünglich geplant.

Zusätzlich zu den neuen Diensten zwischen Washington Dulles und Fort Myers sowie Sarasota führt United am Tag mehr als 140 Flüge zu zwölf Städten in Florida durch. Ab dem 27. Oktober 2019 offeriert United die folgenden Verbindungen von seinen US-Drehkreuzen nach Florida.

(JCR)