Flug

Finnair_A330b.jpg
Die Finnair bedient mit einem A330 auf den Winter 2019/2020 hin erstmals Sapporo. Bild: AY

Mit Finnair aus der Schweiz nach Sapporo

Nach Tokio, Osaka, Nagoya und Fukuoka lanciert Finnair jetzt die fünfte japanische Destination.

Seit 1972, als die Schweizer Skicracks Bernhard Russi und Marie-Therese Nadig sowie die Viererbob-Crew Gold aus Japan heimbrachten, hat Sapporo hierzulande einen besonderen Klang. Und bald gibts nun auch eine schnelle Verbindung an den japanischen Wintersportort.

Finnair fliegt ab der Wintersaison 2019/2020 erstmals Sapporo an. Die neue Strecke wird von Mitte Dezember bis Mitte März mit zwei wöchentlichen Verbindungen bedient. Sapporo gilt als populäres Winter- und Skigebiet mit beeindruckender Landschaft und abwechslungsreichen Wintersport-Aktivitäten in traditionell japanischer Atmosphäre.

Sapporo wird neben Tokio, Osaka, Nagoya und Fukuoka die fünfte japanische Destination von Finnair sein. «Japan ist ein wichtiger Markt für uns. Daher freuen wir uns sehr, Sapporo in unser Netzwerk aufzunehmen», sagt Christian Lesjak, Senior Vice President, Network and Resource Management von Finnair. «Mit der neuen Strecke ist Finnair die einzige europäische Fluggesellschaft, die eine Linienverbindung in die beliebte Urlaubsregion anbietet. Mit fünf japanischen Destinationen in unserem Netzwerk sind wir heute die grösste europäische Fluggesellschaft, die nach Japan fliegt.»

Finnair fliegt Sapporo donnerstags und sonntags von Zürich und Genf über den transferfreundlichen Flughafen Helsinki an – mit einer Reisezeit von rund 14 Stunden und 10 Minuten. Die Rückreise in die Schweiz dauert 14 Stunden und 45 Minuten und ist montags und freitags möglich. Die Verbindung zwischen Helsinki und Sapporo wird mit einer A330 bedient.

Mehr Finnair-Flüge in die DomRep und nach Hongkong

Zudem nimmt Finnair während des Winters mit Punta Cana in der Dominikanischen Republik eine weitere Feriendestination in den Flugplan auf. Die wöchentliche Verbindung wird zwischen dem 13. Dezember 2019 und dem 27. März 2020 mit einer Airbus A350 durchgeführt. Finnair fliegt in der Wintersaison auch einmal pro Woche nach Puerto Plata in der Dominikanischen Republik.

Weiter steigert Finnair im Winter 2019/2020 die Kapazitäten auf der Route nach Hongkong. Die zwei zusätzlichen täglichen Flugangebote, werden bereits zur Sommersaison 2019 zur Verfügung stehen und nun auch im Winter beibehalten. Finnair verbindet Helsinki mit sieben chinesischen Destinationen, darunter Peking, Shanghai, Xi'an, Chonggqing, Nanjing, Guangzhou und Hongkong.

(TN)