Flug

Air_France_Genf_Caen.jpg
Mit einer Bombardier CRJ-700 von Regional-Tochter «HOP!» geht ab dem 26. November 2018 jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags nach Caen. Bild: BriYYZ on VH / CC BY-SA

Air France ab Genf neu nach Caen

Am 26. November 2018 eröffnet Air France eine neue direkte Flugverbindung zwischen Genf und Caen. Viermal pro Woche wird die französische Fluggesellschaft mit ihrer Regional-Tochter «HOP!» in den Norden Frankreichs fliegen.

Air France lanciert am 26. November 2018 eine neue direkte Flugverbindung zwischen Genf und Caen. Jeweils montags, mittwochs, freitags und sonntags wird die französische Airline gemäss Buchungsplattform mit ihrer Regional-Tochter «HOP!» in die Normandie fliegen. Zum Einsatz kommt jeweils eine Bombardier CRJ-700 mit 72 Sitzplätzen oder eine Embraer 145 mit Platz für 50 Fluggäste.

«Dieses neue Angebot bestätigt die Resultate von Air France am Flughafen Caen-Carpiquet und zeugt vom dynamischen Wandel der Metropole. Wir glauben an den Erfolg dieser neuen Verbindung, die unter anderem die wirtschaftlichen und touristischen Beziehungen zwischen der Schweiz und der Normandie stärken soll», so Antoine Biton, Regionalverantwortlicher bei Air France-KLM. Michel Collin, Präsident des Flughafens Caen-Carpiquet, fügt hinzu: «Dank dem Angebot von Air France wird das Reisen von und in die Normandie für Geschäfts- sowie Freizeitreisende erleichtert.»

Die Hafenstadt Caen liegt im Département Calvados in der nordfranzösischen Normandie. In ihrem Zentrum steht das Château de Caen, eine Burg aus dem 11. Jahrhundert. Sie befindet sich auf einem Hügel, umgeben von den romanischen Klosterkirchen Saint-Étienne und Sainte-Trinité, welche aus derselben Zeit stammen. Für Erholung sorgen die Badestrände an der nahgelegen Côte de Nacre. Ausserdem lädt die geschäftige Innendstadt mit viel Charme zum Flanieren sowie zum Degustieren der drei grossen C‘s – Cidre, Calvados und Camembert – ein.

(TN)