Ferienland Schweiz

st11_00.jpg
Das Knarren der Balken macht die Zimmer zu stilvollen Rückzugsorten. Im Maiensässhotel Guarda Val haben Sie die Auswahl aus verschiedenen Zimmertypen, einige davon sogar mit Cheminée. Bilder: Schweiz Tourismus

Ins Kaminzimmer und zum Abendrot

Das sind unsere Ausflugstipps für die kommenden Tage. Wir schicken Sie in die gemütlichsten Hotelzimmer der Schweiz, auf eine Schneeschuhtour und unter die leuchtenden Sterne.

Jeden Donnerstag erfahren Sie von der Travelnews-Redaktion drei top Ausflugstipps. Wir schlagen diese Entdeckungen in der Schweiz vor:

Hotelzimmer mit eigenem Kamin

Es ist kalt geworden draussen. Da locken gemütliche Hotelzimmer umso mehr. Und solche mit einem eigenen Kamin erst recht. Es gibt sie, die Übersicht mit den Hotels, die über heimelige Kaminzimmer verfügen, wo romantische Stunden vor dem Feuer inklusive sind. Etwa im Maiensässhotel Guarda Val in Lenzerheide, im W Verbier, Grand Hotel Zermatterhof oder im Hôtel de Rougemont – und einigen mehr. Hier gehts zur Übersicht.

Entspannen Sie sich mit einem guten Buch vor den flackernden Flammen des offenen Kamins des Grand Hotels Zermatterhof.

Schneeschuhtour in der Aletsch Arena

Wer ist der «zähe Walliser»? Und was ist mit den Viertausendern, die plötzlich keine mehr sind? Das erfährt, wer mit Schneeschuhpionier Edelbert Kummer auf dessen Lieblingstour zum Aletschwald unterwegs ist. Eine Schneeschuhtour, gespickt mit Höhepunkten und umrahmt vom längsten Gletscher der Alpen und den stolzen Walliser Berggipfeln. Weitere Infos.

Abendrot und Sternenpracht auf dem Moléson

Wie wäre es, nach einem wunderschönen Wintertag oder nach rasanten Stunden auf der Piste in Plan-Francey zu verweilen, statt auf die Bahn zu eilen?

Im Winter fährt die letzte Standseilbahn ab der Mittelstation Plan-Francey Richtung Talstation nämlich erst um 23 Uhr und ermöglicht so ein wunderschönes Ausklingen eines ereignisreichen Tages im Restaurant. Möglich ist es auch, nur am Abend für den Restaurantbesuch mit der Standseilbahn hoch nach Plan-Francey zu fahren. Das Restaurant liegt auf 1520m ü. M. und wurde vor kurzem renoviert. Mittags führt das Restaurant eine Selbstbedienung mit zahlreichen Gerichten. Am Abend speziell bietet das Restaurant nebst vielen weiteren typischen Freiburger Spezialitäten natürlich auch ein feines Fondue moitié-moitié an. Freitags ist es möglich für Skitourer nach Plan-Francey zu gelangen und samstags kann auch nachts geschlittelt werden. Zudem sind weitere Themenabende im Restaurant geplant. Ist die Nacht eingekehrt, dann darf man sich den Sternenhimmel nicht entgehen lassen.

Der Sonnenuntergang bewundert man am besten in der Bar von Plan-Francey beim Après-Ski, wenn sich das Abendrot sanft über die Hügel des Greyerzerlandes und die imposanten Berge der Voralpen legt. Danach geht es ins wohlig warme Restaurant. Wer die Nacht in Plan-Francey verbringen möchte, der bucht eines der wenigen Zimmer. Klarer Vorteil: Am nächsten Morgen wartet das winterliche Freizeitangebot gleich vor der Türe. Weitere Infos.

Im Winter fährt die letzte Standseilbahn ab der Mittelstation Plan-Francey Richtung Talstation erst um 23 Uhr und ermöglicht so ein wunderschönes Ausklingen eines ereignisreichen Tages im Restaurant – etwa bei einem Fondue moitié-moitié.

Die Präsentation unserer top 3 Ausflugstipps erfolgt in Zusammenarbeit mit Schweiz Tourismus. Suchen Sie weitere Reisevorschläge und Ausflugstipps im Reiseland Schweiz? Mehr auf Myswitzerland.com.


Mit Switzerland Travel Centre einfach und bequem zu Ihrem Schweiz Erlebnis: Über 2'000 Schweizer Hotels, erlebnisreiche Bahnangebote, individuelle Rund- und Aktivreisen sowie Städte und Kultur Erlebnisse. Mehr auf switzerlandtravelcentre.com.

(TN)