Ferienland Schweiz

bellevue_palace2.jpg
Das Bellevue Palace in Bern (rechts im Bild) kann seit ein paar Tagen über Hotelcard reserviert werden. Bild: Bellevue Palace

Bellevue Palace neu via Hotelcard buchbar

Wer im offiziellen Hotel des Bundes in Bern übernachten möchte, kann mit einem 30- bis 50-prozentigen Rabatt rechnen.

Hotelcard hat seit ein paar Tagen ein ganz besonderes Hotel im Angebot: Das Bellevue Palace in Bern – das offizielle Hotel des Bundes. 1976 erwarb die Schweizer Nationalbank das Bellevue Palace und schenkte es 1994 der Schweizer Eidgenossenschaft. Das einzige Grandhotel in Bern mit langer Tradition ist also im Besitz des Bundes und das offizielle Gästehaus des Landes für Staatsgäste sowie das Hotel der Wahl für viele Prominente, Politiker und Diplomaten, was ihm ein einzigartiges Flair gibt. Das Bellevue Palace verfügt über 126 Zimmer, davon 25 Suiten. Sie sind in klassischer Eleganz und mit allen modernen Annehmlichkeiten eingerichtet.

Und neu lässt sich das Bellevue Palace seit ein paar Tagen über Hotelcard reservieren. Das Standard Double ist an 307 Tagen im Jahr mit 30 bis 50 Prozent Rabatt buchbar, meist sind es 50 Prozent. Damit beläuft sich die Preisersparnis auf 200 bis 250 Franken gegenüber dem Übernachtungspreis auf dem Portal Booking.

Das als «Halbtax» der Schweizer Hotellerie bekannt gewordene, mitgliederbasierte Buchungsportal Hotelcard.ch hat in den vergangenen Monaten stark wachsende Buchungszahlen für seine Partnerhotels erzielt. Jüngst wurden vermehrt auch Luxushotels gebucht. Im Sommer 2020 machten die Vier- und Fünfsternehotels 57 Prozent des durch Hotelcard-Mitglieder generierten Umsatzes aus.

(TN)