Ferienland Schweiz

hasliberg.jpg
Neu vergibt E-Domizil auch gesamten Regionen einen «Swiss Holiday Home Award»: obenauf schwingt im 2021 die Region Bern. Bild: ST

Jura und Region Bern räumen ab

Im Rahmen der 9. Swiss Holiday Home Awards erhielten jene Destinationen und Regionen mit den besten Ferienwohnungen eine Auszeichnung.

Mit dem «Swiss Holiday Home Award» kürt E-Domizil, die Schweizer Plattform für Feriendomizile, jährlich die Destination und zum ersten Mal auch die Region mit den besten Ferienwohnungen. Die Beurteilung basiert auf den Kundenbewertungen für die Kategorien Ausstattung, Lage, Sauberkeit, Äusserer Eindruck und Preis/Leistung. Insgesamt wurden 8100 Bewertungen von über 14'000 Schweizer Ferienobjekten ausgewertet.

Die diejährige Auswertung zeigt: die schönsten Ferienwohnungen sind im Jura zu finden. Die Westschweizer Destination führt in den Kategorien «Preis-Leistung», «Sauberkeit» sowie «Ausstattung» und schafft es mit einem Schnitt von 4,81 von maximal möglichen 5,0 Punkten auf Platz 1 der Gesamtauswertung. «Die Fortschritte in der Qualität der Unterkünfte und die Herzlichkeit unserer Vermieter sowie die Weite und unberührte Natur in Pandemiezeiten haben uns geholfen», sagt Guillaume Lachat, Direktor von Jura Tourisme. Die Destinationen Aletsch Arena im Wallis (4,794 Punkte) landet auf dem zweiten Platz, gefolgt von Disentis-Sedrun im Kanton Graubünden (4,768 Punkte).

Die Region Bern wurde zur besten touristischen Region der Schweiz gekürt. Mit einem Durchschnittswert von 4,72 von möglichen 5,0 Punkten erreicht die Region Bern den höchsten Wert. Die Region siegt in den Kategorien «Ausstattung» und «Äusserer Eindruck».
«Eine solche Auszeichnung ist für die Region Bern eine enorme Wertschöpfung», sagt Lino Gross von der Made in Bern AG. Weiter in den Detailauswertungen geht Luzern als Gewinner der Kategorie «Sauberkeit» hervor, während die Ostschweiz die Kategorie «Preis-Leistung» und Graubünden die Kategorie «Lage» anführt.

Die Feriendomizile in der Schweiz sind so gefragt wie noch nie. «Mit einem Zuwachs der Anzahl Buchungen von mehr als 50 Prozent im Jahr 2020 im Vergleich zu 2019 kann von einer deutlichen Steigerung am Schweizer Logiernächte-Anteil ausgegangen werden», sagt Marcel Meek, Geschäftsführer von E-Domizil AG.

Hier gehts zur 30-minütigen Übertragung der diesjährigen Swiss Holiday Home Awards:

(TN)