Ferienland Schweiz

Maultier-Trekking_Fribourg.jpg
Hoch zu einem Maultier können Naturfans in La Ferriere (Fribourg) die Natur geniessen. Bild: Switzerland Tourism / Markus Buehler

Tierische Trekkings für Gross und Klein

Von Nina Wild

Ob mit Lamas, Kamelen oder Maultieren: In der Schweiz gibt es eine Hülle und Fülle an Angeboten für Trekkings mit den vierbeinigen Freunden. Diese möchten wir Ihnen nicht vorenthalten.

Sommerzeit ist Wanderzeit! Und spätestens seit Pandemiebeginn im vergangenen Jahr erfreut sich dieses Hobby hierzulande bei den jüngeren und älteren Semestern an einer riesen Beliebtheit. Der Instagram- und Facebook-Feed quellt vor Schnappschüssen von erklommenen Bergen nur so über. Aber wussten Sie schon, dass es in der Schweiz auch zahlreiche Angebote für Trekkings mit Tieren gibt? Dabei erkunden Naturfans die Landschaften beispielsweise mit einem Kamel, Maultier, Lamas oder Hunden. Das möchten wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten. Nachfolgend finden Sie eine Auswahl unserer Lieblings-Ausflügen mit tierischen Begleitern.

Maultier-Trekking (La Ferriere)

Über Stock und Stein geht es gemeinsam mit der Familie Krähenbühl, ihren Maultieren und den Schweizer Laufhunden aus eigener Zucht durch die pittoreske Jura-Hügellandschaft. Die tierischen Wandertouren, welche auch besonders für Kinder und Jugendliche geeignet sind, dauern ein bis zwei Tage und führen sogar über alte Schmugglerpfade. Die beiden Betreiber Tony und Beate bieten auch Übernachtungsmöglichkeiten auf ihrem Hof «Chasseral Outdoor». Ein ganzheitliches Naturerlebnis sondergleichen.

Lama-Trekking (Müstair)

Ein wenig Südamerika-Flair in Graubünden: Im Val Müstair befindet sich der Hof Puntetta, der von Sepp Isidor betreibt wird. Dort leben auch zahlreiche Lamas, mit welchen der Gastgeber im Sommer auch gerne mit Gästen Ausritte unternimmt. Auf den ein- bis zweistündigen Touren erleben sie so das bekannte Tal aus einer ganz anderen Perspektive.

Esel-Trekking (Davos)

Die schöne Alpenwelt von Davos können Esel-Fans entweder auf dem Rücken der Tiere erkunden, oder aber sich von ihnen den Rucksack tragen lassen, damit die Wanderung etwas entspannter ist. Die Trekkings versprechen Spass für die ganze Familie und sind entweder als Halbtages- oder Mehrtagestouren beim Hofboda von Frieda und Jürg Bernhard buchbar. Ob die Tiere ihrem Ruf als Sturköpfe gerecht werden? Finden Sie es heraus!

Ziegen-Trekking (Ringgenberg)

Seit dem ersten Ausflug in den Streichelzoo weiss sicherlich jeder, wie frech Ziegen sein können, wenn es darum geht, Futter zu ergattern. Mit diesen aufgeweckten und lustigen Tieren kann aber auch die Schweiz erkundet werden. Beim Ziegen-Trekking in Ringgenberg in Bern tragen die vierbeinigen Begleiter sogar das Gepäck auf den Ganztagestouren - und sorgen für mächtig Gemecker und lustigen Freudensprüngen. Weitere Informationen gibt es hier.

Kamel-Trekking (Neukirch an der Thur)

Wussten Sie, dass es in Mostindien auch Kamele gibt? Klingt absurd, ist aber tatsächlich so: Zwölf Wüstentiere leben auf dem Kamelhof Olmerswil in Neukirch an der Thur im Thurgau. Der Hof bietet verschiedene ganztägige Ausritte und Trekkings mit den riesigen Tieren an. Übrigens sind dort auch Lamas zuhause, mit welchen geführte Spaziergänge gemacht werden.

Kuh-Trekking (Hemishofen)

Sind Sie schon einmal auf einer Kuh geritten? Dann wird es höchste Zeit dazu! Der Bolderhof in Hemishofen im Kanton Schaffhausen macht es möglich. Nach einem kurzen Kennenlernen mit der Kuh geht es los auf eine abenteuerliche Tour entlang dem Rhein, über weitläufige Wiesen und am Waldrand. Die Ausritte dauern zwischen 1,5 bis 4 Stunden und Spass ist definitiv garantiert.

Husky-Trekking (Alt St. Johann)

Majestätisch sehen die Huskys aus, welche eigentlich im hohen Norden zuhause sind. Die Hunde sind dafür bekannt, dass sie im Rudel Schlitten durch verschneite Landschaften ziehen. Doch auch in den warmen Monaten kann jede Menge mit ihnen unternommen werden. Die Huskystuff Gmbh in Alt St. Johann im Toggenburg bietet im Sommer spezielle Trekkings mit den kuscheligen Vierbeinern an.

Pferde-Trekking (Zuoz)

Auf dem Rücken der Pferde liegt das Glück der Erde. Sie glauben das nicht? Dann können Sie sich beim nächsten Engadin-Besuch gleich selbst davon bei einem entspannten Ausritt selber überzeugen. Die Engadin River Ranch in Madulain bieten verschiedene Ausritte durch die Engadiner Bergwelt an. Von Kurzausritte, Tagestouren bis hin zu mehrtägigen Touren - der Hof bietet alles, was Pferdeliebhaberinnen und Pferdeliebhaber sich wünschen. Und wer sich nicht aufs Pferd traut, kann stattdessen eine Kutschenfahrt unternehmen.


Natürlich ist die oben aufgeführte Auswahl mit Tier-Trekkings nicht abschliessend. Es gibt noch eine Vielzahl von weiteren Anbietern, welche spannende Naturerlebnisse mit ihren Vierbeinern an verschiedenen Orten in der Schweiz anbieten. Eine praktische und ausführliche Übersicht der Erlebnisse finden sie hier.