Ferienland Schweiz

BLS_Virtuelle_Dampfschiffe.jpg
Die neue «BLS Dampfschiff»-App bringt das Schiff direkt ins Wohnzimmer. Bild: BLS

Hol dir ein Dampfschiff in die Stube

Mit der neuen Augmented-Reality-App können Bootsfans die Dampfschiffe der BLS AG digital erleben - ganz egal wo sie sich gerade befinden.

Die BLS AG hat eine neuen Augmented-Reality-App lanciert, welche es den Nutzern ermöglicht, die beiden BLS-Dampfschiffe Blümlisalp und Lötschberg von überall aus digital zu erleben. Den Unsern steht auf der App «BLS Dampfschiff» ein virtuelles Modell des Dampfschiffes im 360-Grad-Modus zur Verfügung. Dafür wird das Handy vorzugsweise auf eine horizontale Fläche – etwa auf den Tisch –, gerichtet, auf diese dann das Dampfschiff projiziert wird. Damit «steht» das virtuelle Schiff mitten im Wohnzimmer. Der Nutzer kann um den Tisch respektive das Schiff gehen und es von verschiedenen Perspektiven entdecken.

Aber auch die verschiedenen Räumlichkeiten wie etwa der Maschinenraum oder das Steuerhaus können begutachtet werden. Über verschiedene Buttons erhält der Nutzer mehr Informationen, etwa über die Funktionen der Dampfschiffe. Und dank einer Live-Karte weiss der Handy-Nutzer jederzeit, wo genau sich das Schiff auf dem See befindet.

Die App hat die BLS zusammen mit der Zürcher Virtual-Reality-Agentur Ateo entwickelt. Die Entwicklungs- und Testphase hat insgesamt rund zwei Jahre gedauert. Zuerst wurde die App von BLS-Mitarbeitenden getestet, danach von interessierten Kundinnen und Kunden. Damit konnten die Entwickler die unterschiedlichen Bedürfnisse berücksichtigen. Augmented Reality steht für «erweiterte Realität» und wird etwa für die Erkennung von Sternbildern oder Berggipfeln genutzt. Mit der AR-App «BLS Dampfschiff» wendet die BLS das Prinzip auf ihre Dampfschiffe an. Die App vereint hundertjährige Mechanik mit neuester, digitaler Technologie und lässt interessierte Personen die altehrwürdigen Schiffe auf spielerische Weise erleben.

Hier geht es zum Download der App:

(NWI)