Ferienland Schweiz

The_Riders.jpg
Das Team von The Riders und seine Ambassadoren freuen sich über den Launch der neuen Plattform. Bild: HO

Neuer digitaler Spielplatz für die Schweizer Töffwelt

Die neue Plattform «The Riders» holt das Freiheitsgefühl beim Motorradfahren hervor. Sie ist für alle Motorradfans seit dem 9. April 2021 digital zugänglich und vermittelt mit visuellen, persönlichen und Community-nahen Berichten Wissen, Emotionen und Geschichten.

In Zeiten, in denen wir uns mehr zuhause aufhalten als je zuvor, werden digitale Kommunikationswege, Social Media Plattformen und Onlineshops unabdingbar. Doch ebenfalls nie zuvor wurden so viele neue Motorräder eingelöst wie während der vergangenen Motorradsaison. Während man in etlichen Branchen von digitalen Showrooms und Virtual Reality spricht, liegt der Fokus beim Motorradfahren jedoch so sehr auf dem Offline-Erlebnis, dass die Onlinewelt dabei praktisch vergessen geht – bis jetzt.

Die einmaligen Emotionen, welche beim Motorradfahren aufkommen, sowie die Vielseitigkeit des Motorradfahrens, finden ihr Zuhause nun auf theriders.ch. Mit den fünf verschiedenen Riders-Welten wartet für alle Motorradfans auf der Plattform die passende Themenwelt mit allerhand Informationen und Inspiration. «The Riders» liefert unterschiedlichsten Content, gebündelt auf einer digitalen Plattform, die alle vereint. Vermittelt werden die Inhalte in Form von Videos, Texten, Bildwelten und Podcasts – und dies von Personen, die selber genauso in diesen Welten zuhause sind, wie alle Leser/innen und Zuschauer/innen von «The Riders».

Die Girls gehen nicht vergessen

«Girls on Bikes» ist zwar nicht ein direkter Vorgänger, aber dennoch ein Auslöser für die Entstehung von «The Riders». Die Gründer hinter der neuen digitalen Plattform waren nämlich 2017 bereits an der damals schnell wachsenden «Community for female Bikers: Girls on Bikes» beteiligt. So ist es nicht überraschend, dass «Girls on Bikes» auch zukünftig ein Teil von «The Riders» sein wird: als separater Kanal wird die Plattform und Community im Verlaufe der Motorradsaison 2021 wieder ins Leben gerufen. Sie wird eine Anlaufstelle für Frauen darstellen, die sie bestärken, inspirieren und ihnen den Einstieg ins Motorradfahren erleichtern soll.

«Mit The Riders möchten wir eine Spielwiese für die Motorradbranche und die Schweizer Töff-Community erschaffen. In unseren Welten soll man in die Emotionen des Motorradfahrens eintauchen können und den Alltag, genau wie auf dem Motorrad, einfach für einen Moment vergessen», so Anja Tschopp, die gemeinsam mit Patrik Fluck und Marco Baeriswyl «The Riders» ins Leben rief.

(TN)