Ferienland Schweiz

Corvatsch.jpg
An Ostern noch einmal so richtig den Winter im Engadin geniessen. Bild: Schweiz Tourismus / Robert Boesch

Der Corvatsch schenkt dir eine Stunde zusätzlichen Pistenspass

Am Ostersamstag und Ostersonntag öffnet das Skigebiet Corvatsch bereits um 07:20 Uhr.

Wenn ihr noch nicht genug vom Winter habt und noch einmal so richtig die Skipisten runtersausen wollt, dann kommt euch das Angebot vom Skigebiet Corvatsch gerade passend.

Am Ostersamstag und Ostersonntag können Besucher bereits in den frühen Morgenstunden die frisch präparierten Pisten hinunter carven. Denn die erste Bergfahrt ab Talstation der Surlej findet schon um 07:20 Uhr statt. Damit alle die wollen, die erste Bahn erwischen, öffnet auch die Kasse Surlej bereits um 07.00 Uhr.

Auch die Sesselbahn Mandra öffnet für die Skifreudigen eine Stunde früher. Ab 08.20 Uhr findet dann der Normalbetrieb im Skigebiet statt.

Pisten, Snowpark, Freeride-Gelände, gesicherte Schneeschuhtrails: Der Corvatsch hat viel zu beiten. Das Schneesportgebiet erstreckt sich von Sils über Silvaplana bis nach St. Moritz. Die Höhen- und Nordlage sorgen für top Schneeverhältnisse von Ende November bis Ende April. Die Bergstation auf 3303 m ü. M. ist die höchste von Graubünden und bietet ein tolles Panorama.

(TN)