Ferienland Schweiz

Ascona_Wellness.jpg
Ascona ist eine von neun Destinationen, die vom Schweizer Tourismus Verband das Label Wellness Destination 2021–2023» erhalten hat. Bild: Swiss Image / Jan Geerk

Das sind die neun Rundum-Wohlfühl-Orte der Schweiz

Die Destinationen Ascona-Locarno, Bad Ragaz, Bad Zurzach, Charmey, Interlaken, Leukerbad, Rheinfelden, Scuol und St. Moritz dürfen sich für die Jahre 2021 bis 2023 mit dem STV-Label «Wellness Destination» schmücken.

Gleich neun Schweizer Ferienregionen konnten das Label «Wellness Destination 2021–2023» vom Schweizer Tourismus Verband ergattern. An einem virtuellen Anlass hat der Verband die Destinationen Ascona-Locarno, Bad Ragaz, Bad Zurzach, Charmey, Interlaken, Leukerbad, Rheinfelden, Scuol und St. Moritz geehrt.

Das Label steht für eine ganzheitliche Wellness-Philosophie im Ferienort. Es zeichnet Destinationen aus, die ihr Angebot im besonderen Masse auf die Bedürfnisse der Wellness-Gäste ausrichten und hohe Qualitätsstandards in Bereichen wie Bewegung, Entspannung, Naherholung und gesunde Ernährung sicherstellen.

Die Vergabe des Labels ist an strenge Voraussetzungen und Kriterien gebunden. Diese werden durch eine unabhängige Qualitätssicherungs-Kommission (QSK) unter Vorsitz des STV erarbeitet und im Rahmen eines Audits vor Ort kontrolliert. Die Kriterien werden im Vorfeld der jeweiligen Klassifikationsperiode analysiert und wo nötig weiterentwickelt.

Im Rahmen des heute virtuell durchgeführten Label-Anlasses hat der Schweizer Tourismus-Verband (STV) die Destinationen offiziell geehrt. Bidl: zVg

Ursprünglich war geplant, die neun Destinationen im Rahmen eines feierlichen Anlasses im Strandhotel Belvédère in Spiez zu ehren. Da dies aufgrund der aktuellen Lage nicht möglich war, nahmen die Destinations-Vertreter die Gratulationen des STV und der QSK in einem virtuell einberufenen Anlass entgegen. Auch wenn der Rahmen nicht der gleiche war: Die Freude über die Urkunden war den ausgezeichneten Destinationen anzusehen.

(TN)